Betthupferl - Gute-Nacht-Geschichten für Kinder

by Bayerischer Rundfunk · · · · 10 subscribers

Eigentlich sind "Betthupferl" kleine Süßigkeiten kurz vor dem Schlafengehen. Für die meisten Kinder in Bayern sind "Betthupferl" aber auch Gutenachtgeschichten. Genau das richtige Ritual vor dem Zubettgehen für unsere kleinsten Hörer.

Ayses Baby kommt auf die Welt. Lili und ihr Freund Konrad können es gar nicht erwarten, die kleine Emma endlich im Arm zu halten. (Erzählt von Lisa Wagner)

more...


Tags: kids & family

Older Episodes

Lili und ihre Freundin Lena machen eine Fahrt in dem neuen Kinderwagen und Lili spielt das Baby. (Erzählt von Lisa Wagner)
Lili näht in der Schule eine Puppe für das Baby, das Ayse bald bekommen wird. (Erzählt von Lisa Wagner)
Ayse erwartet ein Baby und hat schon einen richtig dicken Bauch. Lili stopft sich ein Kissen unter den Pulli und spielt, dass sie auch schwanger ist. (Erzählt von Lisa Wagner)
Schäfer Theo hat sein Briefmarkenalbum verlegt. Ob Lilu helfen kann? (Erzählt von Thomas Pigor)
"Finde den Schatz im Sand" heißt mein Auftrag an Papa heute. Denn heute ist er dran, mit seiner Superhelden-Mutprobe. Aber wer hätte gedacht, dass diese Schatzsuche so gefährlich wird? (Erzählt von Rufus Beck)
"Hole einen Kaugummi von Kaugummi-Kicki", sagt Papa. Eine echt gefährliche Aufgabe. Denn Kicki ist Boxerin. Und Leute ansprechen, mag ich gar nicht. Aber so eben das Leben eines Superhelden: immer gefährlich. (Erzählt von Rufus Beck)
"Erobere den schwarzen Ritter", sage ich zu Papa. Der ahnt noch nicht mal, was das bedeutet. Denn die wilde Lotti will den Ritter nicht unter 20 Euro verkaufen. Wird Papa die Helden-Prüfung bestehen? (Erzählt von Rufus Beck)
"Schreibe den magischen Spruch ab!", sagt Papa. Aber Abschreiben ist doch blöd und sowas machen Superhelden gar nicht. Aber Papa sagt, eben schon. Und gibt mir den Notizblock. (Erzählt von Rufus Beck)
"Erobere eine Feder des goldenen Vogels" lautet mein Auftrag an Papa heute. Ich bin schon gespannt, wie er in Frau Obergries' Wohnung kommen will. Aber jeder Superheld braucht seine eigene Herausforderung. (Erzählt von Rufus Beck)
Superhelden (1/6): Fluch Nov. 24, 2019
"Versenke die Tüte des Grauens im Schlund des schwarzen Monsters", sagt Papa. Aber das kann ich nicht, denn seit sieben Tagen liegt ein Fluch auf mir: die windigen Horror-Pocken. Niemals verlasse ich das Haus. Oder doch? (Erzählt von Rufus Beck)
Wenn es nach der Mutter von Matthias geht, sollte er beim Krippenspiel den Josef spielen. Matthias möchte aber lieber ein Schaf sein. Und dann fängt es auch noch zum Schneien an. (Von und mit Matthias Egersdörfer)
Spirit und Oppo sind Roboter. Die Menschen haben sie auf den Mars geschickt, damit sie den fremden Planeten erforschen. Spirit findet ein Stofftier. Ist das der Beweis für menschliches Leben auf dem Mars? (Erzählt von Lisa Wagner)
Spirit und Oppo sind Roboter. Die Menschen haben sie auf den Mars geschickt, damit sie den fremden Planeten erforschen. An einem Berghang verliert Oppo ein Rad. (Erzählt von Lisa Wagner)
Spirit und Oppo sind Roboter. Die Menschen haben sie auf den Mars geschickt, damit sie den fremden Planeten erforschen. Warum funken Oppo und Spirit auf einmal gereimte Gedichte? (Erzählt von Lisa Wagner)
Spirit und Oppo sind Roboter. Die Menschen haben sie auf den Mars geschickt, damit sie den fremden Planeten erforschen. Am Nordpol des Mars haben sie eine seltsame Begegnung. (Erzählt von Lisa Wagner)
Spirit und Oppo sind Roboter. Die Menschen haben sie auf den Mars geschickt, damit sie den fremden Planeten erforschen. Spirit, der sonst immer als erster aus seinem Schlafkrater herausrollt, kommt diesmal nicht in die Gänge. (Erzählt von Lisa Wagner)
Spirit und Oppo sind Roboter. Die Menschen haben sie auf den Mars geschickt, damit sie den fremden Planeten erforschen. Heute sollen sie sich gegenseitig überprüfen und reparieren. Aber das geht schief. (Erzählt von Lisa Wagner)
Warum ist denn das Wildschwein so brutal und führt sich auf wie die Sau? Das will der Felix wissen und düst ins Märchenland. Ob der Felix wohl eine vernünftige Antwort zugegrunzt bekommt? (Von und mit Heinz-Josef Braun und Stefan Murr)
Beim Abendbrot hat Oma Otto plötzlich eine Idee: "Wir spielen Märchenraten!" Wie das geht? Ganz einfach: Hört selbst! (Erzählt von Stefan Merki)