Das WDR 5 Tagesgespräch

by Westdeutscher Rundfunk · · · · 19 subscribers

Das WDR 5 Tagesgespräch stellt an jedem Werktag dem WDR 5 Publikum eine Frage zum aktuellen Geschehen. In lebendiger Diskussion werden die aktuellen gesellschaftspolitischen Fragen von den Moderatoren mit Experten und dem Publikum erörtert.

Die Parlaments- und Präsidentschaftswahl in der Türkei hat einen eindeutigen Sieger: Recep Tayyip Erdogan konnte seine Macht weiter ausbauen. Was bedeutet das Ergebnis?
In Nordrhein-Westfalen lassen sich so wenige Ehepaare scheiden wie seit 26 Jahren nicht mehr. Auch halten die Ehen länger als früher. Was macht eine Beziehung glücklich?
Zu wenig Geld und fehlende Anerkennung: Tausende Pflegekräfte demonstrieren in NRW für bessere Arbeitsbedingungen. Wie wird der Pflegejob zum Traumjob?
Hunger ist das größte lösbare Problem der Welt. Und Hunger ist immer noch ein Grund, warum Menschen fliehen. Was können wir tun, um den Hunger weltweit zu bekämpfen?
Wegen Betrugsverdacht in der Dieselaffäre wurde gestern (18.6.) Audi-Chef Rupert Stadler verhaftet. Ihm wird Betrug vorgeworfen. Geht auch hier Gewinnstreben vor Gewissen? Gast: Prof. Dr. Birger P. Priddat, Ökonom & Philosoph, Professor für Wirtschaft und Philosophie der Wirtschaftsfakultät der Universität Witten/ Herdecke; Moderation: Ralph Erdenberger
Familienstreit in der Union - CDU und CSU geben sich unversöhnlich, beharren im Asylstreit auf ihren Positionen. Wie beurteilen Sie diesen Streit? Was erwarten Sie von den Politker*innen? Gast: Heribert Prantl, Mitglied der Chefredaktion, Süddeutsche Zeitung; Moderation: Jürgen Wiebicke
Unterbrochene Bundestagssitzungen, angekündigte Alleingänge der CSU, Kanzlerin Merkel unter Beschuss: Die Unionsfraktion ist zum Zerreißen gespannt. Wie erleben Sie die Lage in Berlin?
Viele Fußballfans freuen sich, Menschenrechtler raufen sich die Haare: Am Abend beginnt die Fußball-WM in Russland. Was steht für Sie im Vordergrund: Sport oder Politik?
Europaweit streiten sich Politiker über die Asylpolitik. Wird das Ringen um einen "Masterplan" auf dem Rücken der Betroffenen ausgetragen?
Kim und Trump von Angesicht zu Angesicht: Erstmals kommen ein US-Präsident und Nordkoreas Machthaber persönlich zusammen. Eine echte Chance für Nordkorea und die Welt oder nur heiße Luft?
Der US-Präsident hat einen Eklat ausgelöst: Per Twitter zog er die G7-Abschlusserklärung überraschend zurück. Wie sollte Europa auf diesen politischen "Tabubruch" reagieren?
Mehr Recycling, weniger Plastik und mehr Schutz für die Umwelt: Auch darum soll es beim G7-Gipfel in Kanada gehen. Wie erleben Sie den Müll im Meer?
Seit Wochen steht das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in der Kritik, insbesondere die Außenstelle in Bremen. Welche Konsequenzen lassen sich aus dem Skandal ziehen?
Rente mit 69? June 6, 2018
Prof. Reinhold Schnabel ist Rentenexperte von der Uni Duisburg-Essen. Schon vor fünf Jahren hat er gesagt, man komme an der Rente mit 69 nicht vorbei.
Man könnte meinen, in der Welt passieren vor allem furchtbare Dinge. Negative Ereignisse bestimmen oft die Schlagzeilen in den Medien. Sollten Journalisten umdenken? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch! Gast: Roman Rusch, Journalist und Dozent; Moderation: Sabine Brandi
Das moderne Leben wird immer schneller und komplexer. Kann uns Philosophie helfen, innezuhalten und die großen Fragen zu klären? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch! Gast: Wolfram Eilenberger, Philosoph und Autor; Moderation: Anja Backhaus
Seit Jahren geht die Zahl der Organspenden zurück. 2017 wurde in Deutschland ein neuer Tiefstand erreicht. Vor allem Gesundheitsexperten fordern eine grundlegende Reform des Transplantationsgesetzes. Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch! Gast: Prof. Dr. med. Christian Hugo, Generalsekretär Deutsche Transplantationsgesellschaft ; Moderation: Ralph Erdenberger
Das Pflegeniveau in Deutschland krankt. 35.000 Stellen sind unbesetzt. Schon jetzt ist der demographische Wandel deutlich spürbar. Wie können wir den Pflegenotstand lindern? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch! Studiogast: Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung Moderation: Anja Backhaus
Am 29. Mai 1993 verübten Rechtsextremisten einen Brandanschlag auf das Haus einer türkischstämmigen Familie. Ein historisches Datum für die Republik. Welche Bedeutung hat die Tat bis heute? Diskutieren Sie mit im WDR 5 Tagesgespräch. Gast: Ferdos Forudastan, Ressortleiterin Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung; Moderation: Claudia Dammann und Gundi Große
Nur knapp die Hälfte aller Kinder spielen bei schönem Wetter häufig draußen. Wie wichtig ist es, draußen zu spielen? Diskutieren Sie im WDR 5 Tagesgespräch! Gast: Christopher Roch, Bildungsreferent beim ABA Fachverband Offene Arbeit mit Kindern und Jugendlichen e.V.; Moderation: Jürgen Wiebicke