Kommentar - Deutschlandfunk

by Deutschlandfunk · · · · 24 subscribers

Die Beiträge zur Sendung

![Der Präsident Afghanistans, Aschraf Ghani, spricht an einem Konferenztisch \(dpa/Britta Pedersen\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/6/6a6dd3eda8e0dfc60a36461e0bb37f1bv1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=5ff856)Drei Monate nach der Präsidentschaftswahl in Afghanistan hat die Wahlkommission jetzt Ergebnisse vorgelegt. Demnach hat Amtsinhaber Ghani die Wahl gewonnen. Dennoch wird das Land jetzt nicht aus der Sackgasse geführt, kommentiert Martin Gerner. Von Martin Gerner www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen …
![Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg beim Schulstreik vor dem Parlament in Stockholm, aufgenommen am 20. Dezember 2019 \(imago images/TT\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/d/d639e1b4538d21385e0b80cc152ad1f1v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=f2aed1)Die Fridays-for-Future-Bewegung, die Hitzesommer und die Wahlerfolge der Grünen hätten erst uns als Gesellschaft und dann auch die Bundesregierung wachgerüttelt, kommentiert Barbara Schmidt-Mattern im Dlf. Im Jahr 2020 könne diese nun vieles …
![Mecklenburg-Vorpommern, Laage: Das Verlegeschiff "Audacia" des Offshore- Dienstleisters Allseas verlegt in der Ostsee vor der Insel Rügen Rohre für die Gaspipeline Nord Stream 2 \(Luftaufnahme mit einer Drohne\). \(Bernd Wüstneck/dpa\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/c/c9d687150f93356aa0461c034797902ev1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=e79a9c)Allzu durchsichtig ist das Bemühen des US-Präsidenten, das eigene Flüssiggas wieder konkurrenzfähig zu machen - deswegen muss Nord Stream 2 zu …
![Boris Johnson geht von einer Pressebühne \(picture alliance /NurPhoto/Nicolas Economou\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/f/f49a288d670b1219d907d985f1d2e576v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=79dae8)Trotz Boris Johnsons Wahlsieg in Großbritannien und der Mehrheit für den Austrittsvertrag sei das Brexit-Drama noch lange nicht vorbei, kommentiert Peter Kapern. Er sehe keinen Willen, eine gute Partnerschaft mit der EU zu gründen - das Gewürge und Gezerre gehe also …
![Trump steht auf einer Bühne vor einer Flagge der Republikaner und zeigt mit dem Zeigefinger auf jemanden. Im Vordergrund unscharf viele erhobene Hände seiner Anhänger. \(AP / dpa / Jim Mone\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/9/9fff91cda0a138842614789beb8e8950v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=49c826)An der Wende zum Wahljahr 2020 sind die USA mit einer historischen Krise konfrontiert, kommentiert Thilo Kößler. Die vom US-Präsidenten …
Autor: Rother, Frederik Sendung: [Kommentare und Themen der Woche](http://www.deutschlandfunk.de/kommentare-und-themen-der- woche.719.de.html) Hören bis: 29.02.2020 13:10
![Steinmeier sitzt an einem Tisch und schreibt in ein Kondolenzbuch. Vor dem Tisch steht ein großformatiges Schwarz-Weiß-Porträt von Lübcke, daneben eine Kerze. \(dpa/Swen Pförtner\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/f/f402b4b4ba47818befaba3fa52bdb837v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=a877cd)Der Mord an Walter Lübcke, das Attentat von Halle: Diese Verbrechen stünden dafür, dass die rechte Gewalt 2019 eine besondere Qualität erreicht habe, kommentiert Georg Löwisch. Der …
![Das Logo der CDU ist in Berlin an der CDU-Zentrale, dem Konrad-Adenauer- Haus, rot beleuchtet. \(picture-alliance / dpa / Maurizio Gambarini\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/6/6558b6ce0b639f86db31fbb9e18c5ad3v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=514c10)Der Fall Robert Möritz, ein Mann mit Verbindungen zur rechten Szene, war nur das Symptom eines weitaus größeren Problems für die CDU, kommentiert Stephan Detjen. Die innerparteiliche Debatte um das …
![Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen \(picture alliance/Jens Büttner/dpa- Zentralbild/dpa\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/5/50adf790a7ebb94d1c909db0f8898765v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=53e8a7)Wenn es stimmt, dass das Verteidigungsministerium absichtlich die Daten von Ursula von der Leyens Diensthandy hat löschen lassen, dann habe das Ministerium ein Problem, kommentiert Panajotis Gavrilis. Denn es stehe der Vorwurf der Beweisvernichtung rund um mögliche Vetternwirtschaft im Raum. Von Panajotis …
![Der britische Premierminister Boris Johnson winkt vor seinem Amtssitz. \(Imago / Rob Pinney\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/a/a8e998337bf78ef8b9fd6e4a24916b20v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=7878f0)Boris Johnson hat es geschafft. Der Brexit kommt, die Opposition steht vor einem Scherbenhaufen und „König Boris“ ist die alles dominierende Figur in der britischen Politik, kommentiert Friedbert Meurer. Die Realität wird ihn aber spätestens bei den Brexit-Verhandlungen …
Autor: Plaß, Claudia Sendung: [Kommentare und Themen der Woche](http://www.deutschlandfunk.de/kommentare-und-themen-der- woche.719.de.html) Hören bis: 27.02.2020 19:10
Autor: Lange, Peter Sendung: [Kommentare und Themen der Woche](http://www.deutschlandfunk.de/kommentare-und-themen-der- woche.719.de.html) Hören bis: 27.02.2020 19:07
Autor: Ganslmeier, Martin Sendung: [Kommentare und Themen der Woche](http://www.deutschlandfunk.de/kommentare-und-themen-der- woche.719.de.html) Hören bis: 27.02.2020 19:05
![Auf einer Betonwand ein Schriftzug "Lieb doch wen Du willst". \(imago / Photocase\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/d/d1fe4ee2c8f5958fbeabf50fd8d64c8fv1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=bd5a22)Homosexualität ist keine Krankheit, kommentiert Volker Finthammer. Das habe die Weltgesundheitsorganisation längst so anerkannt. Dennoch sei diese Erkenntnis noch nicht überall angekommen - auch nicht in Deutschland. Deshalb sei das teilweise Verbot von "Konversationstherapien" das richtige Mittel. Von …
Autor: Zerback, Sarah Sendung: [Kommentare und Themen der Woche](http://www.deutschlandfunk.de/kommentare-und-themen-der- woche.719.de.html) Hören bis: 26.02.2020 19:07
![Fahndungsfotos des im Zusammenhang mit dem Terroranschlag von Berlin gesuchten Tunesiers Anis Amri hängen an der Tür der Weihnachtsmarktwache in Frankfurt am Main \(Hessen\). \(pa/dpa/Dedert\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/8/80ac3a3d6ab3c0b1354a607975f79607v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=a51648)Die Halbzeitbilanz des Untersuchungsausschusses zum Terroranschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz sei verheerend, kommentiert Claudia van Laak. Die organisierte Unverantwortlichkeit zwischen Bund und Ländern müsse …
Autor: Passenheim, Antje Sendung: [Kommentare und Themen der Woche](http://www.deutschlandfunk.de/kommentare-und-themen-der- woche.719.de.html) Hören bis: 25.02.2020 19:11
![SPD-Parteitag: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans \(M. v.l.n.r.\), die neuen Parteivorsitzende der SPD, singen zusammen mit Mitglieder des Parteivorstands \(imago/IPON \)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/d/dcd29513268c293552bd2cd56e5b384ev1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=b9335b)Auch wenn sich die SPD auf ihrem Parteitag vorerst nicht gegen die GroKo ausgesprochen hat: Unsicherheit bleibt - sowohl bei den Sozialdemokraten wie bei der Union, kommentiert Katharina Hamberger. Wichtig …
![Eine Säule, in die Asche von Auschwitzopfern eingegossen worden sein soll, steht vor dem Reichstag. Das Objekt ist Teil eines Kunstwerkes der Künstlergruppe Zentrum für Politische Schönheit. Foto: | Verwendung weltweit \(picture alliance / Christophe Gateau\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/9/9d3986e0780e4456fb771ded6667eaa9v1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=a81ad2)Das Zentrum für Politische Schönheit habe mit seiner umstrittenen Aktion die Frage nach den Überresten …
![Delegierte halten beim SPD-Bundesparteitag in Berlin ihre Stimmkarten hoch. \(dpa-Bildfunk / Wolfgang Kumm\)](http://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/6/6e7284faab558d33adb8513ff889c6dbv1_max_144x81_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg?key=cef299)Die SPD werde linker und radikaler, kommentiert Frank Capellan. Offen sei, ob die Realpolitiker in der Partei noch genügend Gewicht behalten werden, um allzu linke Träumer in die Schranken zu weisen. Denn die völlige Abkehr von Hartz IV …