Das Geburtsrecht des Kindes auf Mutter und Vater - Überlegungen zur Sorgepflicht Sept. 20, 2010

from Politisches Feuilleton - Deutschlandradio Kultur· ·

Eltern-Kind-Beziehungen sind älter als jedes menschengemachte Gesetz und jedes Wächteramt des Staates. Es ist das natürliche und unverbrüchliche Geburtsrecht als Menschenrecht eines jeden Kindes, Mutter und Vater zu haben und von ihnen gemeinsam beschützt, erzogen und umsorgt zu werden.

Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton
Direkter Link zur Audiodatei




Eltern-Kind-Beziehungen sind älter als jedes menschengemachte Gesetz und jedes Wächteramt des Staates. Es ist das natürliche und unverbrüchliche Geburtsrecht als Menschenrecht eines jeden Kindes, Mutter und Vater zu haben und von ihnen gemeinsam beschützt, erzogen und umsorgt zu werden.

Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton
Direkter Link zur Audiodatei