Das wichtigste Symbol staatlicher Souveränität - Warum Grenzen Europa gut tun June 1, 2011

from Politisches Feuilleton - Deutschlandradio Kultur· · · 1 listeners

Wenn die UNESCO nicht alles Wesentliche verschlafen würde, hätte sie die europäischen Staatsgrenzen schon längst zum Weltkulturerbe erklärt. Denn Grenzen sind etwas Schönes und Bewahrenswertes.

Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton
Direkter Link zur Audiodatei




Wenn die UNESCO nicht alles Wesentliche verschlafen würde, hätte sie die europäischen Staatsgrenzen schon längst zum Weltkulturerbe erklärt. Denn Grenzen sind etwas Schönes und Bewahrenswertes.

Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton
Direkter Link zur Audiodatei