Papst warnt vor selbstgemachtem Glauben - und wird nicht gehört Sept. 29, 2011

from Politisches Feuilleton - Deutschlandradio Kultur· · · 1 listeners

Der Papst sagte auf seiner Deutschlandreise, was er von einer autonomen persönlichen Religiosität hält: nämlich gar nichts. Doch eine gleichgeschaltete Kirche kann es in der modernen Welt nicht mehr geben - erst Recht nicht in Deutschland, meint der Journalist Nikolaus German.

Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton
Direkter Link zur Audiodatei




Der Papst sagte auf seiner Deutschlandreise, was er von einer autonomen persönlichen Religiosität hält: nämlich gar nichts. Doch eine gleichgeschaltete Kirche kann es in der modernen Welt nicht mehr geben - erst Recht nicht in Deutschland, meint der Journalist Nikolaus German.

Deutschlandradio Kultur, Politisches Feuilleton
Direkter Link zur Audiodatei