Tacheles - Deutschlandfunk Kultur

by Deutschlandfunk Kultur · · · · 18 subscribers

Die Beiträge zur Sendung

Auf attraktiv gestaltete Streitkräfte hofft der designierte Wehrbeauftragte Hellmut Königshaus (FDP) in der Zukunft. Dies werde mehr Freiwillige zur Bundeswehr ziehen, sodass Wehrpflichtige immer weniger nötig seien. Der FDP-Politiker stärkte außerdem dem Bundesverteidigungsminister den Rücken. Deutschlandradio Kultur, Tacheles<a …
Für Wolfgang Kubicki ist die Kritik an Guido Westerwelle ungerecht und unangemessen. Der Vizekanzler habe mit der von ihm ausgelösten Sozialstaatsdebatte das richtige Thema angesprochen, so der FDP-Politiker. Allerdings kritisierte er die Ausdrucksweise seines Parteivorsitzenden.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter …
Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidat der Grünen im nordrhein-westfälischen Landtag, Reiner Priggen, hat die CDU angesichts der jüngsten Skandale scharf kritisiert. Die Christdemokraten seien angetreten, um nach 39 Jahren den &quot;roten Filz der SPD&quot; in Nordrhein-Westfalen abzulösen, stattdessen stelle sich nun ein …
Dieter Hundt spricht sich für die Festlegung von Mindestlöhnen in einzelnen Branchen aus. Feste Lohnuntergrenzen könnten da verabredet werden, wo soziale Verwerfungen vorlägen, sagte der Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA).Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei<br …
Der ehemalige CDU-Generalsekretär Heiner Geißler attackiert die FDP. So müssten die Liberalen bei der Hartz IV-Debatte verstehen, dass die Grundrechenarten nicht außer Kraft gesetzt werden könnten, unterstrich der CDU-Politiker.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, Ulrich Kirsch, begrüßt die Klarstellung von Außenminister Guido Westerwelle (FDP) zum Einsatz deutscher Soldaten am Hindukusch - und kritisiert zugleich das Parlament. Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Laut dem verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, ist die SPD bereit, mit der Koalition über zusätzliche Bundeswehrsoldaten für Afghanistan zu sprechen. Die Bedingung sei eine eindeutige Erklärung der Regierung, für welche Aufgabe diese zusätzlichen Soldaten entsandt werden sollten. <br …
Der designierte Parteichef der Linken, Klaus Ernst, unterstützt den Beschluss der internationalen Afghanistankonferenz über die Auflage eines Programms für aussteigewillige Talibankämpfer. Allerdings fordere seine Partei weiter den Abzug der Bundeswehr noch in diesem Jahr.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link …
Die FDP will an der &quot;Gesamtüberarbeitung&quot; des Mehrwertsteuersystems festhalten. Im Fall des verringerten Steuersatzes für die Hotellerie sei die Koalition aber aufgrund von &quot;Wettbewerbsverzerrungen&quot; nicht bereit gewesen, auf einen &quot;großen Wurf&quot; zu warten, sagte die Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Birgit Homburger.<br …
Der Bundesvorsitzende von Bündnis 90/ Die Grünen, Cem Özdemir, hat heftigen Widerstand gegen die Atomenergiepläne der Bundesregierung angekündigt. Im Parlament und mit &quot;vielen, vielen Leuten&quot; auf der Straße werde seine Partei alles tun, um die angekündigten Laufzeitverlängerung der Kraftwerke zu verhindern.<br clear="all" …
Der Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns, Lorenz Caffier (CDU), hat die demokratischen Parteien aufgefordert, stärker in Konkurrenz zu den Angeboten der NPD zu treten. Wenn die rechtsextreme Partei in seinem Land den Bürgern eine Hartz IV-Sprechstunden anbiete, müssten die anderen Parteien dazu auch in der …
Der Virologe Volker ter Meulen hält eine Impfung gegen den H1N1-Erreger für erforderlich. Es sei nur eine Frage der Zeit, bis sich das Virus verändere, sagte ter Meulen.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Die neue SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles fordert von Angela Merkel eine klare Aussage zum künftigen Einsatzkonzept der Bundeswehr in Afghanistan. Noch vor der Afghanistan-Konferenz Ende Januar in London müsse die Kanzlerin das Parlament über die Ziele und Grundsätze des Truppeneinsatzes informieren, sagte die …
Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will während der 2010 zu erwartenden Krise auf dem Arbeitsmarkt Arbeitnehmer und Arbeitslose durch Qualifizierungsmaßnahmen für die Zeit danach rüsten. Wie die Bundesregierung erwarte die Bundesagentur im kommenden Jahr 600.000 mehr Arbeitslose als heute, sagte BA-Vorstandsmitglied Heinrich …
Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Der IG-Metall-Vorsitzende Berthold Huber hat General Motors wegen des Sanierungskonzeptes für Opel attackiert. Die Gewerkschaften würden sich nicht an einer unsozialen Sanierung beteiligen und zusätzliche Opfer bringen, sagte der Gewerkschafter.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Der Vorsitzende der Linken-Fraktion im Bundestag, Gregor Gysi, geht davon aus, dass sich für ihn die Frage nach dem Parteivorsitz nicht stellt - trotz der Erkrankung von Oskar Lafontaine. Er wies auch darauf hin, dass die Partei aufgrund der Ost-West-Vereinigung &quot;auf einen …
Der nordrhein-westfälische Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Karl-Josef Laumann (CDU), hat seine eigene Partei dazu aufgerufen, über eine bessere soziale Absicherung der Zeitarbeiter nachzudenken. Die Zeitarbeit sei als flexibles Element im Arbeitsmarkt wichtig, erklärte Laumann, der auch Vorsitzender der CDU-Arbeitnehmervereinigung (CDA) …
Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Salomon Korn, hat der deutschen Politik und den Medien vorgeworfen, den Zentralrat und &quot;sogenannte Funktionsjuden&quot; für unbequeme Moralthemen zu instrumentalisieren.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei
Renate Künast hat den neuen Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) und Kanzlerin Merkel scharf attackiert. Röttgen habe nur den „Kampfauftrag“, das Umweltthema für die CDU zu besetzen, sagte die Grünen-Fraktionsvorsitzende.Deutschlandradio Kultur, TachelesDirekter Link zur Audiodatei