Einhundert - Deutschlandfunk Nova

by Deutschlandfunk Nova · · · · 11 subscribers

Die Beiträge zur Sendung

Jeden Freitag erzählen wir gute Geschichten in der Einhundert. In der 100. Sendung schauen wir, was aus einigen unserer Protagonisten geworden ist.
Letzte Tropfen July 15, 2016
Sie ist heiß umkämpft: die Ressource Wasser. Michail in Usbekistan kann nicht loslassen, obwohl sein Aralsee schwindet. In Guatemala begegnen wir Menschen, die trotz Dürre nicht aufgeben können. Denn es geht ums Überleben. Und wir berichten aus Äthiopien über den Kampf Stamm gegen Staudamm.
Sie haben eigene Sportvereine, sie trauen Russia Today mehr als ARD und ZDF. Und seit neuestem wählen sie die AfD. Was ist dran an den Klischees? Vier Geschichten über Russlanddeutsche und ihre schwierige Suche nach Identität.
Mach's doch! June 24, 2016
Es riskieren: aus der Idee ein Unternehmen machen. Vier Geschichten von Menschen, die nicht wussten wie das Unternehmen ausgeht: in einer Nacht- und Nebelaktion 1989 rübermachen und das eigene Copy-Business starten. Die Werbe- Million in eine gute Sache stecken. Am leeren Strand die große Surfcamp-Welle mitnehmen. Oder nach der Flucht …
Aus heiterem Himmel June 17, 2016
Wenn ein Orkan Bäume umlegt wie Streichhölzer oder tennisballgroße Hagelkörner vom Himmel fallen, dann wird uns schlagartig klar: Das Wetter beherrschen wir nicht. Geschichten über das Wetter, in der Einhundert mit Stephan Beuting.
Ist unser Leben June 10, 2016
In Frankreich startet die EM. Um Fußball geht es auch in dieser Einhundert mit Paulus Müller: Sascha kommt aus der Ukraine und ist ein Ultra des Clubs Schachtar Donezk. Wegen des Kriegs ist er von der Ostukraine nach Lemberg gezogen - sein Verein zog nach. Dass die deutschen Nationalspieler auch …
Kommissar Ralf Brüggemann hat 13 Jahre lang die Ermittlungen gegen einen Serienvergewaltiger im Ruhrgebiet geleitet - ohne Erfolg. Der Polizist Michael Bahrs ist der internationalen Wettmafia im Fußball auf der Spur. Die Verbrecher sind ihm immer einen Schritt voraus. Trudel Ulmen gilt als spurlos verschwunden, bis der Journalist Wolfgang Kaes …
Wenn du es nicht versuchst - wer dann? Manchmal ist Einsatz gefragt. Das dachte sich Flüchtlingshelfer Rani - der suchte, bis er einen totgeglaubten Jungen fand. Oder der Paläontologe Nizar - er fand gleich ein ganzes Saurierskelett. Und auch Kevin will nicht aufgeben - auf der Suche nach seinem biologischen …
Manchmal reicht eine Äußerung, um im Gefängnis zu landen: Die Menschen in Eritrea machen darum gar nicht erst den Mund auf. Milan darf nicht über das Zeugenschutzprogramm sprechen und Marthe darf als Spionin nichts verraten. Über das Leben in Repression und Angst in der Einhundert mit Paulus Müller.
Harte Arbeit April 29, 2016
Und, was machst du so? Eine typische Einstiegsfrage bei Partys. Nur was tun, wenn wir antworten müssten: "Ich bin Pornodarstellerin." "Ich bin bei den U.S.- Marines." "Ich erfülle die perversen Wünsche reicher Saudis." Wir haben mit genau solchen Menschen gesprochen - in der Einhundert mit Stephan Beuting.
Friseur sein bedeutet mehr als nur Haare zu schneiden. Manche Friseure sind Künstler, andere Therapeuten. Wieder andere therapieren sich selbst im Beruf und manche machen sogar Politik am Waschbecken. Von Hundefrisuren ganz zu schweigen.
Wenn du etwas tun musst - aus Überzeugung, weil es nicht anders geht. Und weil du etwas wirklich willst. Drei Geschichten von Menschen, die über sich hinaus wachsen. Über die eigenen Grenzen gehen und noch viel weiter.
Mission Impossible April 8, 2016
Wo sind: das Bernsteinzimmer, der Nazi-Goldzug, die Frau mit dem unvergleichlichen Lächeln in der BVG? Manchmal suchen wir mit allen Mitteln und finden trotzdem nichts. Drei Geschichten von vielversprechenden Suchen.
Der Global Slavery Index schätzt, dass weltweit über 35,8 Millionen Menschen in Sklaverei leben. Sie werden ausgebeutet für Sex und billige Arbeit - zu unserem Nutzen.
Die Euphorie ist vorbei. Mittlerweile werden Flüchtlinge nicht mehr mit Applaus empfangen. Mittlerweile ist klar: Integration ist harte Arbeit. Für beide Seiten. Drei Geschichten vom Ankommen, vom sich irgendwie Zurechtfinden - und vom Aufgeben.
Der Preis ist hoch: Einsamkeit, Angst, eine Lüge leben und mit niemandem reden können. Trotzdem leben manche Menschen mit einer zweiten Identität. Drei Geschichten von Menschen, die ihr Ich gefälscht haben.
Mathe ist eine Herausforderung. Für Nieten und für die Auschecker. Jackie Wagner hat begonnen, ihr Hassfach zu studieren. Dass es gewagt ist, sich auf eine Zahl zu verlassen, hat Thomas Herndon nachgerechnet. Der Mathematiker Thomas Hales war von Orangen besessen – und Alan Turing von einer Maschine.
Einsamkeit - ein Gefühl, das dich überall treffen kann. Mitten auf der Tanzfläche bei einer Party. Wenn deine Eltern dich nie geliebt haben. Wenn du 680 Freunde auf Facebook, aber keinen zum Reden hast. Wenn du dich unter Bäumen besser fühlst als unter Menschen.
Fast jede Frau hat sowas schon mal erlebt. Ein kurzer Griff an den Hintern. Beim Vorstellungsgespräch liegt eine fremde Hand auf dem Knie. Auf der Rolltreppe filmt ein Handy unter den Rock. Immer gepaart mit dem Gefühl: Da kann ich eh nichts machen. In dieser Einhundert: Geschichten über unseren alltäglichen …
Es gibt diese Momente im Leben, die einen völlig fassungslos machen. Situationen, bei denen wir einfach nicht begreifen können, dass sie gerade wirklich passieren. Und die uns erst komplett fassungslos machen. Drei dieser Geschichten erzählen wir bei DRadio Wissen.