Brav geprügelt - Ehemalige Heimkinder fordern ihre Rechte ein Feb. 15, 2010

from Zeitfragen - Deutschlandradio Kultur· ·

Wer in der frühen Bundesrepublik ein auffälliges Kind war, unehelich, elternlos oder dunkelhäutig, kam schnell "ins Heim". Dort setze ein demütigender Erziehungsstil auf Strafe und Züchtigung, viele "Zöglinge" mussten Zwangsarbeit leisten, sexueller Missbrauch war keine Seltenheit. Vor einem Jahr gründete sich der "Runde Tisch Heimerziehung": Betroffene fordern Entschädigung, Politiker, Kirchen und Sozialverbände suchen Wege der gemeinsamen Aufarbeitung. Eine Zwischenbilanz.

Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei




Wer in der frühen Bundesrepublik ein auffälliges Kind war, unehelich, elternlos oder dunkelhäutig, kam schnell "ins Heim". Dort setze ein demütigender Erziehungsstil auf Strafe und Züchtigung, viele "Zöglinge" mussten Zwangsarbeit leisten, sexueller Missbrauch war keine Seltenheit. Vor einem Jahr gründete sich der "Runde Tisch Heimerziehung": Betroffene fordern Entschädigung, Politiker, Kirchen und Sozialverbände suchen Wege der gemeinsamen Aufarbeitung. Eine Zwischenbilanz.

Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen
Direkter Link zur Audiodatei