Echo der Zeit

by Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) · · · · 42 subscribers

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen.

In Italien ist Claudio Durigon, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, zurückgetreten. Durigon wollte einen Park in seiner Heimatstadt umbenennen lassen: In Arnaldo Mussolini-Platz, nach dem Bruder des faschistischen Diktators Benito Mussolini. In Italien ist Claudio Durigon, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, zurückgetreten. Durigon wollte einen Park in seiner Heimatstadt umbenennen lassen: In Arnaldo Mussolini-Platz, nach dem Bruder des faschistischen Diktators Benito Mussolini. Seit drei Wochen gingen in Italien deswegen die Wogen hoch. Weshalb ist der Faschismus in Italien immer noch so präsent? Das Gespräch mit dem Korrespondenten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, Matthias Rüb. Weitere Themen: (06:37) Wie Italien mit dem Faschismus umgeht - (14:48) …

more...


Tags: information, srf, nachrichten, gesellschaft, wirtschaft, news & politics, radio, international, schweiz, politik, sport, kultur, drs, audio

Older Episodes

«SP im Aufbruch» Unter diesem Motto hat die Sozialdemokratische Partei heute in St. Gallen ihren Parteitag durchgeführt. Seit knapp einem Jahr hat die SP mit Mattea Meyer und Cedric Wehrmut eine neue Führung. Gelingt es dem Duo, das Motto zu erfüllen?
US-Präsident Joe Biden will Vergeltung für die beiden Anschläge vom Freitag in der Nähe des Flughafens von Kabul. Es sieht so aus, als ob sich der Abzug aus Afghanistan komplizierter und blutiger gestalten könnte als geplant. Was heisst das für Biden?
Seit mehreren Tagen versuchen verschiedene Staaten, Staatsangehörige und Personal aus Afghanistan auszufliegen. Zuletzt gab es Warnungen vor möglichen Anschlägen am Flughafen. Nun soll es ausserhalb des Flughafens zu einer Explosion gekommen sein. Was ...
Das Covid-Zertifikat könnte bald für viel mehr Aktivitäten obligatorisch werden: fürs Kino, fürs Essen im Restaurant oder fürs Hallenbad. Der Bundesrat fragt die Kantone, was sie von dieser Idee halten. Ob die Zertifikatspflicht tatsächlich ausgeweite ...
Laut dem Aussendepartement EDA sind fast alle Personen mit Schweizer Bezug aus Afghanistan in der Schweiz angekommen. 66 Personen befinden sich allerdings noch im Flughafen von Kabul. Wie gelang die Evakuierung?
Zwei Jahre nach Einführung der schnelleren Asylverfahren hat das Staatssekretariat für Migration SEM diese analysieren lassen. Dabei zeigt sich: Zu Beginn wurden zu viele Asylbewerberinnen und -bewerber abgewiesen. Seither hat das SEM Massnahmen ergri ...
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist auf ihrer Abschiedstour nach Kiew gereist, für ein Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Volodimir Selensky. Die Ukraine kämpft derzeit auch darum, nicht aus dem Bewusstsein der internationalen Gemeins ...
Täglich fallen in der Schweiz Tonnen von Abfall an, den wir einfach achtlos wegschmeissen. Leere Flaschen im Gebüsch. Pizzaschachteln im Park. Kübel quillen über. Der SRF Polit-Podcast «Einfach Politik» ist unterwegs mit der Littering-Polizei. Wie tic ...
Wie soll es nach dem Nein zum CO2-Gesetz in der Klimapolitik weitergehen? Diese Frage beschäftigte die Delegierten der Grünen Partei an ihrer Versammlung in Freiburg. Eine Herausforderung bleibt, wie eine urban geprägte Partei wie die Grünen auch Mens ...
Die Schweiz beteiligt sich mit einem Flugzeug der Swiss an der Evakuierung aus Afghanistan. Während die Lage in Kabul, nach Angaben des Aussendepartements, sehr unübersichtlich bleibe.
Die Gerichtskommission der Bundesversammlung hat einen Kandidaten für das Amt des Bundesanwalts gefunden. Einstimmig hat sie den Kommandanten der Berner Kantonspolizei, Stefan Blättler, vorgeschlagen. Der Posten gilt als Schleudersitz. Warum will Blät ...
Eine grössere Menschengruppe aus Afghanistan in der Schweiz aufzunehmen, wie das Linksparteien und Städte fordern, sei zurzeit nicht möglich. Zu diesem Schluss kommt der Bundesrat. Es sei schon schwierig genug, die afghanischen Angestellten des Schwei ...
Erstmals in diesem Jahr meldet das Bundesamt für Gesundheit heute wieder über 3000 neue Corona-Fälle. Auch die Anzahl Spitaleinweisungen steigt wieder an. Noch ist aber offen, wie sich die Lage weiter entwickelt.
Vieles ist am Tag nach dem Einmarsch der Taliban in Kabul noch unklar, doch zu einer blutigen Machtübernahme ist es nicht gekommen. Die Taliban-Kämpfer stiessen kaum auf Widerstand. Am Flughafen von Kabul spielten sich dramatische Szenen ab. Auch Schw ...
In Afghanistan haben die radikalislamischen Taliban die Hauptstadt Kabul erreicht. Präsident Ashraf Ghani verliess darauf sein Land. Was heisst das nun für das seit Jahrzehnten von Krieg und wirtschaftlichem Niedergang gezeichnete Afghanistan? Antwort ...
Die Biden-Regierung ging davon aus, dass es mehrere Monate dauern würde, bis sich die Taliban in Afghanistan ausbreiten. Nun erobern sie Stadt um Stadt. Unterdessen stehen sie gar kurz vor der Hauptstadt Kabul. Wie konnte sich die Regierung Biden nur ...
Seit die USA mit dem Abzug ihrer Truppen aus Afghanistan begonnen haben, feiern die islamistischen Taliban einen militärischen Sieg nach dem anderen. In der gestrigen Nacht haben sie die Stadt Kandahar übernommen. Gespräch mit Egon Ramms, ehemaliger N ...
Seit 40 Jahren herrscht Krieg in Afghanistan und die Taliban erobern derzeit Stadt um Stadt. Zahlreiche Afghaninnen und Afghanen leiden unter einem Trauma. Viele suchen ihr Heil in der Flucht. Wie ist die Situation an der Grenze zwischen Iran und der ...
Die gegenwärtig gültigen Regeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gelten weiterhin. Gleichzeitig will der Bundesrat die Schraube für Ungeimpfte anziehen: Wer einen Test für das Zertifikat braucht, soll diesen ab Oktober selbst bezahlen müssen.