Echo der Zeit

by Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) · · · · 42 subscribers

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen. Abonnieren Sie den «Echo der Zeit» Newsletter und erhalten Sie jeden Samstag das Beste der Woche: https://www.srf.ch/newsletter

Tag 18 im Ukrainekrieg. In den belagerten Städten wird die Lage für die Menschen immer dramatischer. Derweil rückt der Krieg näher an die Grenze zu Polen. Laut ukrainischen Angaben sind 30 russische Raketen in der Stadt Lwiw (Lemberg) eingeschlagen.
Der Aargau braucht ein neues Strassengesetz. Eine Aufgabe für Hans-Martin Plüss. Vier Jahre lang arbeitet der Jurist daran. Einfach Politik gibt euch einen Einblick in Vorgänge, die sonst verborgen bleiben: Wir waren bei allen Stationen dabei. Vom ers ...
Themen dieser Sendung: (01:21) Russischer Angriff intensiviert sich - (08:14) US-General: «Putin wird die ukrainischen Städte zerstören» - (13:15) «Wir dürfen die russische Opposition nicht vergessen» - (19:27) Aufwind für die Schweizer Armee? - (23:19) Protestierende im Sudan: «Wir geben nicht auf»
Russland wirft den USA und der Ukraine vor, an biologischen Waffen zu bauen. Die Ukraine dementiert dies vehement. Nun hat sich der Uno-Sicherheitsrat zu einer Dringlichkeitssitzung zum Thema getroffen - auf Antrag Russlands.
Heute haben sich der russische Aussenminister Sergej Lawrow und sein ukrainischer Amtskollege Dmytro Kuleba in der Türkei zu Geprächen getroffen. Es war der erste hochrangige Verhandlungsversuch seit Beginn des Krieges. Es wurden keine Fortschritte er ...
Der Kampf um die Ukraine geht auch am Tag 14 nach der russischen Invasion unvermindert weiter. Erneut gibt es Berichte darüber, die russische Armee habe auch zivile Ziele angegriffen. Zudem haben sich die Parteien auf weitere humanitäre Korridore vers ...
Bislang war der Energiesektor nicht Teil der Sanktionen gegen Russland. Nun hat US-Präsident Joe Biden verkündet, dass die USA per sofort die Importe von russischem Öl, Flüssiggas und Kohle stoppen. Welche Alternativen zu den Rohstoffen aus Russland ...
Mehr als ein anderthalb Millionen Menschen sind bereits aus der Ukraine geflüchtet. Die meisten gelangen in Nachbarstaaten wie Polen, doch einige kommen auch in die Schweiz. Wie bereiten sich Bund und Kantone vor?
Die internationale Gemeinschaft versucht, im Ukraine-Krieg zwischen den Kriegsparteien zu vermitteln. So hat am Sonntag der türkische Präsident Erdogan mit Putin telefoniert, und am Samstag flog der israelische Premierminister Bennett nach Moskau. Was ...
Diverse westliche Medien ziehen ihre Mitarbeiter aus Moskau ab. Sie reagieren damit auf eine neue Mediengesetzgebung in Russland, die freies journalistisches Arbeiten kaum mehr möglich macht.
In Italien ist Claudio Durigon, Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, zurückgetreten. Durigon wollte einen Park in seiner Heimatstadt umbenennen lassen: In Arnaldo Mussolini-Platz, nach dem Bruder des faschistischen Diktators Benito Mussolini.
«SP im Aufbruch» Unter diesem Motto hat die Sozialdemokratische Partei heute in St. Gallen ihren Parteitag durchgeführt. Seit knapp einem Jahr hat die SP mit Mattea Meyer und Cedric Wehrmut eine neue Führung. Gelingt es dem Duo, das Motto zu erfüllen?
US-Präsident Joe Biden will Vergeltung für die beiden Anschläge vom Freitag in der Nähe des Flughafens von Kabul. Es sieht so aus, als ob sich der Abzug aus Afghanistan komplizierter und blutiger gestalten könnte als geplant. Was heisst das für Biden?
Seit mehreren Tagen versuchen verschiedene Staaten, Staatsangehörige und Personal aus Afghanistan auszufliegen. Zuletzt gab es Warnungen vor möglichen Anschlägen am Flughafen. Nun soll es ausserhalb des Flughafens zu einer Explosion gekommen sein. Was ...
Das Covid-Zertifikat könnte bald für viel mehr Aktivitäten obligatorisch werden: fürs Kino, fürs Essen im Restaurant oder fürs Hallenbad. Der Bundesrat fragt die Kantone, was sie von dieser Idee halten. Ob die Zertifikatspflicht tatsächlich ausgeweite ...
Laut dem Aussendepartement EDA sind fast alle Personen mit Schweizer Bezug aus Afghanistan in der Schweiz angekommen. 66 Personen befinden sich allerdings noch im Flughafen von Kabul. Wie gelang die Evakuierung?
Zwei Jahre nach Einführung der schnelleren Asylverfahren hat das Staatssekretariat für Migration SEM diese analysieren lassen. Dabei zeigt sich: Zu Beginn wurden zu viele Asylbewerberinnen und -bewerber abgewiesen. Seither hat das SEM Massnahmen ergri ...
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ist auf ihrer Abschiedstour nach Kiew gereist, für ein Treffen mit dem ukrainischen Präsidenten Volodimir Selensky. Die Ukraine kämpft derzeit auch darum, nicht aus dem Bewusstsein der internationalen Gemeins ...
Täglich fallen in der Schweiz Tonnen von Abfall an, den wir einfach achtlos wegschmeissen. Leere Flaschen im Gebüsch. Pizzaschachteln im Park. Kübel quillen über. Der SRF Polit-Podcast «Einfach Politik» ist unterwegs mit der Littering-Polizei. Wie tic ...
Wie soll es nach dem Nein zum CO2-Gesetz in der Klimapolitik weitergehen? Diese Frage beschäftigte die Delegierten der Grünen Partei an ihrer Versammlung in Freiburg. Eine Herausforderung bleibt, wie eine urban geprägte Partei wie die Grünen auch Mens ...