Echo der Zeit

by Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) · · · · 42 subscribers

«Echo der Zeit» ist die älteste politische Hintergrundsendung von Radio SRF: Seit 1945 vermittelt die Sendung täglich die wichtigsten Nachrichten, Berichte, Reportagen, Interviews und Analysen über das aktuelle Zeitgeschehen. Abonnieren Sie den «Echo der Zeit» Newsletter und erhalten Sie jeden Samstag das Beste der Woche: https://www.srf.ch/newsletter

In der ausserordentlichen Session Anfang Mai hat das Parlament 16 Milliarden Nachtragskredite für die Bewältigung der Corona-Kredite gutgeheissen. Nun stehen nochmals 15 Milliarden auf der Traktandenliste. Doch wie soll der Bund diese Schulden dereins ...
In zahlreichen Städten im ganzen Land gingen wieder Menschen auf die Strasse und protestierten gegen Rassismus und Polizeigewalt. Die Proteste waren immer wieder begleitet von Gewalt, Plünderungen und Auseinandersetzungen mit der Polizei. Ist die Stim ...
Die Demonstrationen in den USA ebben nicht ab. Der Tod George Floyds sorgt weiterhin für Proteste im ganzen Land. Viele davon sind friedlich. Doch immer wieder eskaliert die Gewalt.
Zuerst der Lockdown, dann die saftige Steuererhöhung? Wer die Milliarden- Hilfs-Beschlüsse des Bundesrats zusammenzählt, dem kann Angst und Bange werden. Ein Schuldenberg, der längerfristig wieder abgebaut werden muss. Die Frage ist nur: Wie genau?
Die Medienmanipulatoren scheinen übermächtig. Doch es gibt viele, die sich ihnen entgegenstellen: Die Investigativ-Journalisten der Plattform Bellingcat. Oder Stopfake, eine Initiative zur Bekämpfung der Desinformation in der Ukraine. Deren Aufklärung ...
War das wirklich Donald Trump? Algorithmen und künstliche Intelligenz können jeden imitieren und alle alles sagen lassen. Sogenannte Deepfakes haben das Potential, grossen Schaden anzurichten. Doch sind sie auch über Einzelfälle hinaus gefährlich?
In den USA gehen die Proteste weiter. Demonstranten forderten in vielen Städten Gerechtigkeit für George Floyd. Dieser war nach einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis gestorben. Es kam zu Krawallen. Das Gespräch mit einem afro-amerikanischen Pol ...
Gemäss Gesetz müsste die Schweiz für Katastrophenfälle für einen Teil der Bevölkerung Betten in geschützten Anlagen zur Verfügung stellen. Diese Betten gibt es zwar, jedoch sind die Anlagen in desolatem Zustand.
Trotz internationaler Kritik und Drohungen der USA mit Sanktionen hat Chinas Volkskongress die Pläne für ein neues Sicherheitsgesetz in Hongkong gebilligt. Nicht nur Demokratie-Aktivisten befürchten einen Verlust der demokratischen Freiheiten. Sorgen ...
Der Bundesrat hat weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen präsentiert. So sollen etwa grössere Veranstaltungen ab dem 6. Juni wieder möglich sein. Und auf die Ferienzeit hin will der Bundesrat die Reisebeschränkungen lockern.
Während vier Stunden funktionierte heute das Swisscom-Netz nicht mehr. Betroffen waren sowohl das Mobilfunk- wie auch das Festnetz. Es ist die vierte Störung innerhalb von fünf Monaten.
Daniel Koch, der Corona-Delegierte des Bundes, denkt überraschend über die Bewilligung von Grossveranstaltungen in diesem Sommer nach - von Fussballspielen oder Konzerten zum Beispiel. Allerdings sollen auch da Schutzkonzepte gelten.
In Hongkong sind heute zum ersten Mal seit Monaten wieder Tausende auf die Strasse gegangen, um zu demonstrieren. Trotz Versammlungsverbot. Das von Peking geplante Sicherheitsgesetz hat die Menschen auf die Barrikaden getrieben
Ein Corona-Hilfspaket im Umfang von 500 Milliarden Euro und Zuschüsse an besonders vom Corona-Virus betroffene Länder: Diesen Vorschlag machten Deutschland und Frankreich. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz findet das keine gute Idee und fordert nun, ...
Peking will ein neues Sicherheitsgesetz für die ehemalige britische Kronkolonie Hongkong. Damit sei es mit der Sonderstellung Hongkongs vorbei, befürchtet der Demokratie-Aktivist Joshua Wong. Hat er Recht? Frage an China- Expertin Mareike Ohlberg vom G ...
Eine Pharmafirma, die ihr Medikament äusserst aggressiv bewirbt und so die Opioid-Krise in den USA mitverursacht, mit Hunderttausenden Drogentoten. Purdue hat das Suchtrisiko seines Schmerzmittels heruntergespielt und das Mediennarrativ zu kontrollier ...
Ein Virus aus einem Labor – als Biowaffe! «Corona»-Virus? Nein, das HI-Virus. In den 1980er-Jahren kursierte die Theorie, es sei gezüchtet worden, um damit gezielt Minderheiten auszulöschen. Der sowjetische Geheimdienst KGB hatte die «Aids-Lüge» in di ...
Die Gerichtskommission des Parlaments eröffnet ein Amtsenthebungsverfahren gegen Bundesanwalt Michael Lauber. Das hat sie nach einer Anhörung am Nachmittag bekannt gegeben.
Normalerweise sorgt die Jahreskonferenz der Weltgesundheitsorganisation nicht für Schlagzeilen. Doch inmitten einer Pandemie blickt die Welt gebannt auf die WHO. Wie geht sie vor im Kampf gegen das Coronavirus? Und wie sollen Impfstoffe an die Länder ...
Am Montag begann die jährliche Konferenz der Weltgesundheitsorganisation WHO: Zum ersten Mal verteidigte der chinesische Präsident Xi Jinping das Vorgehen seines Landes während der Corona-Pandemie vor der Weltöffentlichkeit. Und er versprach grosszügi ...