Schweiz übernimmt neuste EU-Sanktionen April 13, 2022

from Echo der Zeit·

Der Bundesrat will auch die neusten Sanktionen der EU gegen Russland und Belarus übernehmen. Dazu gehört ein Importverbot für Kohle sowie weitere Güter. Der Bundesrat nahm ausserdem Stellung zur Forderung, die Schweiz müsse hierzulande aktiver nach russischen Vermögen suchen. Weitere Themen: (01:33) Schweiz übernimmt neuste EU-Sanktionen - (10:02) Urteil im Raiffeisen-Prozess - (13:36) «Das Urteil hat mich sehr überrascht» - (20:12) Finnland schafft Grundlage für Nato-Beitritt - (23:58) Russische Trolle stören finnische Nato- Debatte - (28:09) Hasenclever: «Eine Reform der UNO würde lange dauern» - (34:38) Le Pen präsentiert ihre Aussenpolitik - (38:34) Russland-Sanktionen: Energiezölle statt Energieembargo?



Der Bundesrat will auch die neusten Sanktionen der EU gegen Russland und Belarus übernehmen. Dazu gehört ein Importverbot für Kohle sowie weitere Güter. Der Bundesrat nahm ausserdem Stellung zur Forderung, die Schweiz müsse hierzulande aktiver nach russischen Vermögen suchen. Weitere Themen: (01:33) Schweiz übernimmt neuste EU-Sanktionen (10:02) Urteil im Raiffeisen-Prozess (13:36) «Das Urteil hat mich sehr überrascht» (20:12) Finnland schafft Grundlage für Nato-Beitritt (23:58) Russische Trolle stören finnische Nato- Debatte (28:09) Hasenclever: «Eine Reform der UNO würde lange dauern» (34:38) Le Pen präsentiert ihre Aussenpolitik (38:34) Russland-Sanktionen: Energiezölle statt Energieembargo?