Eins zu Eins. Der Talk

by Bayerischer Rundfunk · · · · 22 subscribers

Bei "Eins zu Eins. Der Talk" ist Zeit für persönliche Gespräche. Ereignisreiche Biografien, ungewöhnliche Berufe, spannende Einsichten oder Momente, die alles verändert haben. Erlebt und erzählt von Gästen, die etwas bewegen – ob prominent oder (bislang) unbekannt.

"Kinoblindgänger" heißt Barbara Fickerts gemeinnützige Organisation, die sie 2014 in Berlin gegründet hat. Als blinde Filmkritikerin lautet ihr Motto: "Mit den Ohren sehen". Moderation: Stefan Parrisius

more...


Tags: personal journals, society & culture

Older Episodes

Am 29. Februar feiert der Schweizer Bestseller-Autor Martin Suter seinen 70. Geburtstag. Wir wiederholen ein Gespräch mit ihm aus dem Jahr 2010 - damals hatte er geraden seinen globalisierungskritischen Roman "Der Koch" veröffentlicht. Moderation: Ursula Heller
Daniel Hope, Geiger Feb. 23, 2018
Mit seiner Geige ist er auf den großen Bühnen der Welt. Jetzt hat Daniel Hope eine neue CD aufgenommen, die ins 18. Jahrhundert entführt, in die Welt von Wolfgang Amadeus Mozart und dessen Kollegen: "Journey to Mozart". Moderation: Achim Bogdahn
Der "Zeremonienmeister des Brechtfestivals" wird Patrick Wengenroth genannt. Seit letztem Jahr ist der Regisseur und Schauspieler künstlerischer Leiter des Brechtfestivals in Augsburg, das am 23.2. beginnt. Moderation: Achim Bogdahn
Klaus Milke ist Vorstandsvorsitzender der Umwelt- und Entwicklungsorganisation "Germanwatch". Er unterstützt unter anderem den peruanischen Kleinbauern, der einen deutschen Energieerzeuger als Mitverursacher des Klimawandels verklagt. Moderation: Norbert Joa
Sie war die erste Oberbürgermeisterin einer bayerischen Großstadt: Von 1990 bis 1996 regierte Christa Meier in Regensburg. Sie ist Sozialdemokratin und Lehrerin aus ganzem Herzen und brachte sogar Martin Schulz das ABC bei. Moderation: Stefan Parrisius
Als Leiter des Hamburger Literaturhauses hat Rainer Moritz es geschafft, auch junges und jüngstes Publikum anzusprechen. Als Autor schreibt er gerne über Fußball, Schlager und alltagskulturelle Themen. Moderation: Stefan Parrisius
Edzard Reuter war einer der mächtigsten Industriemanager Deutschlands. In seinem Buch "Stunde der Heuchler" plädierte er für mehr soziale Verantwortung in den Eliten. Zu seinem 90. Geburtstag am 16. Februar wiederholen wir ein Gespräch mit dem langjährigen Daimler-Chef aus dem Jahr 2011. Moderation: Ursula Heller
Er war schon Vize-Weltmeister im Schmieden und fertigt alles - vom Gartentor übers Hufeisen bis hin zur Skulptur. In seiner Werkstatt am Starnberger See bringt Tom Carstens auch Kindern und gestressten Managern das Schmieden bei. Moderation: Kaline Thyroff
Er läuft und läuft und läuft: an den Walchensee, nach Paris, nach Rom. Zu Fuß. Walther Wärthl nutzt seinen Ruhestand, um jeden Tag 30 bis 50 Kilometer zu laufen. Immer von zu Hause weg, von Velden in der Fränkischen Schweiz. Moderation: Anja Scheifinger
Sie gilt als "Shooting-Star der deutschen Geisteswissenschaften jüngerer Zeit": Sandra Richter hat gerade eine "Weltgeschichte der deutschsprachigen Literatur" geschrieben. 2019 wird sie Direktorin am Deutschen Literaturarchiv in Marbach. Moderator: Achim Bogdahn
Geschichte in Geschichten zu erzählen ist Titus Müllers großes Talent. In seinem jüngsten Geschichtsdrama "Tag X" erzählt der in Leipzig, Magdeburg und Ostberlin aufgewachsene Schriftsteller eine Geschichte über den Aufstand vom 17. Juni 1953 in der DDR. Moderation: Norbert Joa
Gisela Getty, 68er-Ikone Feb. 12, 2018
Gisela Getty war eine Ikone der 68er - sie und ihre Zwillingsschwester Jutta Winkelmann waren die "Getty Twins". Über eine der turbulenten Episoden ihres Lebens hat Gisela Getty jetzt ein Buch geschrieben: "Kidnapping Paul". Moderator: Stefan Parrisius
Wenn man nur genau genug hinschaut, ist so ein Menschenleben mit all seinen Glücks- und Unglücksfällen alles andere als Zufall, behauptet Elke Heidenreich in ihrem Buch "Alles kein Zufall". Zu ihrem 75. Geburtstag am 15. Februar wiederholen wir ein Gespräch mit ihr aus dem Jahr 2016. Moderation: Daniela Arnu
Ayurveda, die traditionelle indische Heilkunst, bedeutet übersetzt: "Wissen vom Leben". Ananda Samir Chopra leitet eine Ayurveda-Klinik in Kassel und ist gleichzeitig studierter Schulmediziner. Moderation: Sybille Giel
In Bayern war es das umstrittenste Bauprojekt Achtzigerjahre: Die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf. Die Oberpfälzerin Gisela Pöhler hat dagegen protestiert und erzählt vom Widerstand. Moderation: Ursula Heller
Gemeinsam mit Sportlern unterstützt Anke Johannssen Kinder auf der ganzen Welt. Der Grundgedanke hinter ihrem Projekt "Kenial" ist so einfach wie bestechend: Sportler geben dem Land etwas zurück, das sie für ihre Aktivitäten nutzen. Moderation: Achim Bogdahn.
Es waren seine persönlichen Kriegserlebnisse, die Gregor Dorfmeister alias Manfred Gregor in seinem Anti-Kriegsroman "Die Brücke" verarbeitete. Die Verfilmung von Bernhard Wicki machte ihn berühmt. Jetzt ist Gregor Dorfmeister im Alter von 88 Jahren gestorben. 2013 war er zu Gast in "Eins zu Eins. Der Talk". Moderation: Norbert Joa
"Wir haben es geschafft, aus Schrott tatsächlich Gold zu machen", sagt Franz Josef Voll. In seinem Buch "Schweinebande!" rechnet der frühere Metzger und jetzige Lebensmittelkontrolleur mit der Fleischindustrie ab. Moderation: Norbert Joa
"Wir Strebermigranten" heißt das erste Buch von Emilia Smechowski. Es ist Familienroman, aber auch Autobiografie. Die Journalistin und Autorin ist in Polen geboren und aufgewachsen. Dann haben ihre Eltern eine Urlaubsreise geplant. Moderation: Stefan Parrisius