WDR 5 Funkhausgespräche / WDR 5 Stadtgespräch

by Westdeutscher Rundfunk · · · · 35 subscribers

Unter dem Motto "Demokratie braucht Diskussion" lädt der WDR jeden Donnerstag ins Funkhaus am Wallrafplatz und einmal im Monat zum Stadtgespräch. Über Zeit- und Zukunftsfragen aus Politik und Wirtschaft wird hier genauso debattiert wie über Literatur und Kultur - und WDR 5 ist live dabei. Ein Ereignis - im Funkhaus genauso wie im Radio.

Die Große Koalition drückt bei der Energiewende auf die Bremse. Ihr wichtigstes Argument dabei ist der Strompreis. Weil der durch die Förderung erneuerbarer Energieträger steigt und steigt, soll der Ausbau von Windrädern und Sonnenkollektoren nicht mehr so rasant fortschreiten wie bisher. Bleibt jetzt die viel beschworene Energiewende auf der Strecke? …
Gewalt in und rund um die Fußballstadien diskutieren im Stadtgespräch Fußballfans mit einem Vereinsvertreter und NRW-Innenminister Ralf Jäger. Moderation: Thomas Koch - Moderation: Thomas Koch © WDR 2014
Gewalt in und rund um die Fußballstadien diskutieren im Stadtgespräch Fußballfans mit einem Vereinsvertreter und NRW-Innenminister Ralf Jäger. Moderation: Thomas Koch - Moderation: Thomas Koch © WDR 2014
Eine Initiative von Politikern fordert eine neue Ausrichtung der deutschen Außenpolitik, um der Verantwortung des Landes bei der Stabilisierung der Weltordnung gerecht zu werden. Selbst wenn Auslandseinsätze der Bundeswehr nötig sind. Dient eine solche Politik der Friedenssicherung? - Moderation: Randi Crott © WDR 2014
Eine Initiative von Politikern fordert eine neue Ausrichtung der deutschen Außenpolitik, um der Verantwortung des Landes bei der Stabilisierung der Weltordnung gerecht zu werden. Selbst wenn Auslandseinsätze der Bundeswehr nötig sind. Dient eine solche Politik der Friedenssicherung? - Moderation: Randi Crott © WDR 2014
Wir alle wollen ständig mehr: Einen besseren Job, das neueste Smartphone, ein größeres Auto, mehr Lob, mehr Anerkennung, mehr Wohlstand. Deshalb stehen alle dauernd unter Druck. Die Beschleuniger in Wirtschaft, Politik und Medien geben dabei den Takt vor. Und wir sollen mithalten, damit das Wachstum nicht auf der Strecke bleibt. …
Soll es - wie etwa in den Niederlanden oder Belgien - auch hierzulande erlaubt sein, dass ein Arzt einem schwerkranken Todeswilligen bei der Selbsttötung assistiert? Hat sogar jeder Mensch das Recht, seinem Leben ein Ende zu setzen? - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2014
Es soll der größte Wirtschaftsraum der Welt werden: Seit einigen Monaten verhandeln die EU und die USA über ein Freihandels- und Investitionsschutz- Abkommen. Wachstum, neue Arbeitsplätze und eine Stärkung im globalen Wettbewerb versprechen die Befürworter der Freihandelszone. - Moderation: Randi Crott © WDR 2014
Homöopathie ist die beliebteste alternative Heilmethode in Deutschland - aber sie ist umstritten. Viele Ärzte und Patienten sehen darin eine Alternative zur Schulmedizin, die aus ihrer Sicht zu sehr auf Apparate und Medikamente vertraut. Die Befürworter schwören auf die Wirkung der weißen Kügelchen und Tinkturen. Einige Krankenkassen übernehmen sogar die …
Bester Freund oder Plagegeist? Das verbissene Verhältnis zwischen Hundefreund und Hundefeind - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2014
Ausweitung der "Mütterrente", Rente mit 63, "solidarische Lebensleistungsrente" - CDU, CSU und SPD wollen gleich mehrere Projekte parallel umsetzen, bei denen sie sich noch im Wahlkampf gegenseitig Nichtfinanzierbarkeit vorgehalten hatten. - Moderation: Holger Beckmann © WDR 2014
Muslime in Bonn zwischen Integration und Isolation mit Wolfgang Bosbach, Annette Schwolen-Flümann, Dr. Götz Nordbruch - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2013
Niemand möchte Kleider tragen, bei deren Herstellung und Verkauf Menschen leiden. Und dennoch kaufen die Deutschen viel für wenig Geld: Mit 900 Euro pro Jahr für Kleidung liegen wir in Europa ganz hinten, dafür mit 20 Kilogramm an Stoff aber an der Spitze. Das bedeutet mehr Masse als Klasse. Die …
Sex gegen Geld, kann das ein ganz normaler Handel sein? Oder sind die "Sexarbeiterinnen" in Wirklichkeit "Sklavinnen"? Zwölf Jahre nach Verabschiedung des Prostitutionsgesetzes ist die Diskussion um die "käufliche Liebe" wieder voll entbrannt. - Moderation: Vera Dreckmann © WDR 2013
Sex gegen Geld, kann das ein ganz normaler Handel sein? Oder sind die "Sexarbeiterinnen" in Wirklichkeit "Sklavinnen"? Zwölf Jahre nach Verabschiedung des Prostitutionsgesetzes ist die Diskussion um die "käufliche Liebe" wieder voll entbrannt. - Moderation: Vera Dreckmann © WDR 2013
\- Moderation: Thomas Koch © WDR 2013
Das Internet ist immer auch ein von Renditen und Profit gefüttertes Feld für die Wirtschaft. Das hat Auswirkungen bis in die reale Arbeitswelt. Mit den Enthüllungen zur NSA kommen alle Felder des digitalen Verkehrs ins Visier von Kontrolle und Überwachung. Denn Online-Technologien und digitale Technik haben keine fixen Konstanten, auf …
Die katholische Kirche steckt in der Dauerkrise, und ihr laufen die Gläubigen davon. Jetzt fordert Papst Franziskus eine demütige Kirche, die sich auf ihre "Kernkompetenzen" besinnt. Kann Franziskus den Katholizismus so erneuern? - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2013
Viele Schüler leiden: Sie haben Rückenschmerzen, Migräne, Bauchkrämpfe. Auch der Schuldruck macht ihnen große Angst und löst Stress aus. Wie steht es um unser Schulsystem? Darüber diskutieren Lehrer, Schüler und Eltern beim Stadtgespräch aus Bielefeld. - Moderation: Thomas Koch © WDR 2013
Deutschland ist ein Einwanderungsland - das ist mittlerweile gesellschaftlicher Konsens. Doch ist das gut oder schlecht? Darüber wird nach wie vor hitzig diskutiert. . Wie viel Einwanderung verträgt Deutschland wirklich? Welche Angebote und Mittel helfen, um neue Bürger in die Gesellschaft aufzunehmen? Und wie lassen sich Defizite und Probleme bei …