Alt, abgeschoben, falsch behandelt - Was tun gegen den Pflegenotstand? (01.10.2015) Oct. 1, 2015

from WDR 5 Funkhausgespräche / WDR 5 Stadtgespräch·

Über 2,5 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig, 71 Prozent dieser Menschen werden zu Hause betreut. Meist ist dafür die Ehefrau zuständig, die Tochter oder eine Migrantin aus Osteuropa. Alternativen gibt es für die Betroffenen kaum, denn Pflege ist teuer, eine 24-Stunden-Betreuung oft unbezahlbar. Der Pflegenotstand ist längst Wirklichkeit geworden. - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2015



Über 2,5 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig, 71 Prozent dieser Menschen werden zu Hause betreut. Meist ist dafür die Ehefrau zuständig, die Tochter oder eine Migrantin aus Osteuropa. Alternativen gibt es für die Betroffenen kaum, denn Pflege ist teuer, eine 24-Stunden-Betreuung oft unbezahlbar. Der Pflegenotstand ist längst Wirklichkeit geworden. - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2015