Stadtgespräch aus Voerde: Grünes Licht für Güterzüge! Anwohner aufs Abstellgleis (12.11.2015) Nov. 12, 2015

from WDR 5 Funkhausgespräche / WDR 5 Stadtgespräch·

Was die Bahn zwischen Emmerich und Oberhausen plant, davon fühlen sich Anwohner und Städte überrollt. Die Güterzugstrecke Betuwe-Linie bekommt ein drittes Gleis. Das heißt, noch mehr Güterzüge als bisher donnern dann über die 73 Km lange Strecke. Von bis zu 600 täglich sprechen Bürgerinitiativen. Sie fürchten noch mehr Lärm und Erschütterungen. Vielerorts sollen zwar hohe Lärmschutzwände entstehen. Aber das dürfte auch Wohnqualität und Immobilienwerte weiter sinken lassen. Auch um ihre Sicherheit machen sich die Anwohner Sorgen. Größtenteils giftige, brennbare und explosive Güter aus dem Rotterdamer Hafen werden mitten durch ihre Städte transportiert. - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2015



Was die Bahn zwischen Emmerich und Oberhausen plant, davon fühlen sich Anwohner und Städte überrollt. Die Güterzugstrecke Betuwe-Linie bekommt ein drittes Gleis. Das heißt, noch mehr Güterzüge als bisher donnern dann über die 73 Km lange Strecke. Von bis zu 600 täglich sprechen Bürgerinitiativen. Sie fürchten noch mehr Lärm und Erschütterungen. Vielerorts sollen zwar hohe Lärmschutzwände entstehen. Aber das dürfte auch Wohnqualität und Immobilienwerte weiter sinken lassen. Auch um ihre Sicherheit machen sich die Anwohner Sorgen. Größtenteils giftige, brennbare und explosive Güter aus dem Rotterdamer Hafen werden mitten durch ihre Städte transportiert. - Moderation: Judith Schulte-Loh © WDR 2015