IQ - Wissenschaft und Forschung

by Bayerischer Rundfunk · · · · 152 subscribers

Wissenschaft geht uns alle an. IQ berichtet über aktuelle Forschung und Kontroversen aus allen relevanten Bereichen wie Medizin, Klima, Astronomie, Technik, Gesellschaft.

Der UN-Gipfel zur weltweiten Biodiversität hat begonnen. Ein weltweites Artenschutzabkommen ist letztes Jahr abgelaufen und das Sterben geht weiter. Stark bedroht ist auch der Kronenkranich. In Ruanda versucht man nun ihn zu retten.

more...


Tags: medicine, science & medicine, natural sciences

Older Episodes

Deutschlands Hausbesitzer haben den Lockdown genutzt, um ihre Immobilien zu renovieren. Dabei haben viele auch in erneuerbare Energien investiert und ihr Hausdach mit Solarzellen ausgestattet. Die Sonnenenergie erlebt gerade einen neuen Boom.
Hochschulen arbeiten in Kommunikationstrainings zunehmend mit Schauspielern und Schauspielerinnen als Simulationspatienten. Wahrscheinlich werden solche Probepatienten bald auch in medizinischen Staatsexamina eingesetzt. Echte Praxiserfahrung aber können Simulationen nicht ersetzen.
Der Chemiker Benjamin List wird für seinen raffinierten Molekül-Baukasten geehrt. Er teilt sich den Chemie-Nobelpreis mit einem US-Forscher. Und der Hamburger Meteorologe Klaus Hasselmann bekommt zusammen mit zwei weiteren Wissenschaftlern den Physik-Nobelpreis für seine Beiträge zur Erforschung des Klimas und anderer komplexer Systeme.
Hinter "Linux" verbirgt sich nicht nur ein Betriebssystem für Computer. Wer sich mit Linux beschäftigt, stößt auf eine Weltanschauung: die Geschichte einer Idee. Die Idee der "freien Software". Und die betrifft nicht nur ein paar Computerfreaks.
Eine Podcast-Reihe des Bayerischen Rundfunks mit Dr. Christoph Spinner vom Münchner Klinikum Rechts der Isar rund um Corona: Klinikalltag, Therapie von Covid-19-Patienten und aktuelle Forschungsthemen. Am 05.10.2021 geht es um das Infektionsrisiko in Clubs, neue Forschung zu einer Anti-Corona-Pille und die Empfehlung zur Auffrischungsimpfung.
Der Nobelpreis in der Kategorie "Physiologie und Medizin" geht diesmal an die zwei Molekularbiologen David Julius und Ardem Patapoutian. Sie haben erforscht, wie wir eigentlich fühlen: Wärme, Kälte, Druck, Berührungen.
Smartphone, Tablet, Flachbildfernseher strahlen blaues Licht ab. Seit Langem gibt es Sorge vor möglichen gesundheitlichen Schäden. Deswegen verwenden Viele Blaulichtfilterbrillen oder sogar Kontaktlinsen für die Arbeit am Büro-PC. Neuere Studien zeigen aber: So gefährlich für die Augen ist das blaue Licht gar nicht.
Als 2008 die Blase am US-Immobilienmarkt platzte, gerieten Finanzhäuser weltweit ins Taumeln. Sie mussten mit zig Milliarden gerettet werden. Nun sorgen sich Wissenschaftlerinnen und Forscher, dass eine weitere Blase bald platzen könnte, dieses Mal in der fossilen Industrie. Denn viele Banken, Versicherungen und Pensionskassen haben Geld in Wertpapiere fossiler Energiekonzerne …
James Bond ist wieder da und zeigt was er kann: Waghalsige Verfolgungsjagden, Schießereien, Explosionen. Viele der Stunts scheinen unmöglich. Wie wissenschaftlich sind diese Szenen?
Eine Podcast-Reihe des Bayerischen Rundfunks mit Dr. Christoph Spinner vom Münchner Klinikum Rechts der Isar rund um Corona: Klinikalltag, Therapie von Covid-19-Patienten und aktuelle Forschungsthemen. Am 28.09.2021 geht es um die Auffrischungsimpfung für Immungeschwächte, die Idee einer vorbeugenden Anti- Corona-Pille und einen neuen Antikörper-Test.
Deutschland hat gewählt, jetzt gehen Koalitionsverhandlungen los, Grüne und FDP werden dabei eine zentrale Rolle spielen. Kernthema der Verhandlungen wird der Umgang mit der Klimakrise. Über Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Parteien hat Miriam Stumpfe mit Dr. Brigitte Knopf gesprochen, der Generalsekretärin am Mercator Research Institute on Global Commons and Climate …
Ein paar Kanaldeckel - mehr ist vom Abwassersystem in der Regel nicht zu sehen. Doch wenn es undicht wird, wird es gefährlich fürs Grundwasser - und somit für uns. Kontrolliert wird dennoch noch immer nicht konsequent. Studien belegen, dass weite Teile des Kanalnetzes dringend geprüft und saniert werden müssen. (BR …
Die Ständige Impfkommission empfiehlt Corona-Auffrischungsimpfungen für Menschen mit geschwächtem Immunsystem, etwa bei Patienten mit Autoimmunerkrankungen oder nach einer Transplantation. Auf eine generelle Empfehlung für bestimmte Altersgruppen hat das Gremium allerdings vorerst verzichtet.
Wie aus dem Nichts tauchte Ende 2019 in Wuhan das SARS-Co-Virus-2 auf. Es geschah, wovor Expertinnen und Experten schon seit Jahren gewarnt hatten: Ein neuartiges Coronavirus löste eine Pandemie aus. Doch: Entstand es durch eine natürliche Mutation in einem Tier oder ist es etwa das Produkt einer Genmanipulation in einer …
Forschende diskutieren diese Woche in Hamburg über die neuesten Erkenntnisse zu Extremwetter und Klimawandel. "Wir treten in eine neue Welt ein, und diese Welt kennen wir nicht", so der Kieler Klimaforscher Mojib Latif. Er fordert das "Undenkbare zu denken", um sich an diese lebensfeindliche Welt doch noch anpassen zu können.
Die genetische Analyse eines Fingerknöchelchens aus einer Höhle im sibirischen Altai-Gebirge war eine Sensation: Im Jahr 2010 hat sie eine bisher unbekannte, archaische Menschenform zutage befördert - den Denisova-Menschen. Dank neuer genetischer Daten und Knochenfragmenten nimmt er immer mehr Gestalt an.
Eine Podcast-Reihe des Bayerischen Rundfunks mit Dr. Christoph Spinner vom Münchner Klinikum Rechts der Isar rund um Corona: Klinikalltag, Therapie von Covid-19-Patienten und aktuelle Forschungsthemen. Am 21.09.2021 geht es um die die steigenden Inzidenzen unter Kindern, die Effektivität der verschiedenen Impfstoffe und Therapiemöglichkeiten bei Covid-19.
Feuerfontänen und Lavaflüsse, begleitet von einem dumpfen Grollen. Der Vulkanausbruch auf La Palma hält die Menschen vor Ort in Atem. Vulkanologen hatten ihn erwartet, gewarnt von zahlreichen leichten Erdbeben in den letzten Tagen - aber wie lange wird er dauern? An solchen Fragen forschen auch Vulkanologen um Prof. Donald Dingwell …
Mehr als 5000 Jahre lang lag sie im italienischen Gletschereis; heute ist sie die wohl am besten erforschte Mumie der Welt. Der Ötzi fasziniert die Wissenschaft bis heute.