Kontext

by Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) · · · · 29 subscribers

«Kontext» ist die tägliche Hintergrundsendung zu Themen der Kunst, der Kultur, zu Fragen von Gesellschaft, Wissenschaft, Religion und Politik. Eine Stunde lang täglich setzt «Kontext» einen Akzent gegen die kurzatmige, schnell konsumierte Berichterstattung - hintergründig, mutig und überraschend.

In Zentralasien braucht die Landwirtschaft enorm viel Wasser. Das liess bereits den Aralsee austrocknen. Künftig wird das knappe Wasser noch knapper, Konflikte drohen. Die Schweiz unterstützt die Region mit Hilfsprojekten. Zentralasien ist eine trockene Region. Trotzdem wird intensiv Landwirtschaft betrieben. Hundertausende Kilometer von Bewässerungskanälen machen es möglich. Sie wurden zur Sowjetzeit gebaut, um die Baumwollproduktion zu steigern. In der Folge reduzierte sich der Zufluss zum Aralsee um 90 Prozent. Der ehemals viertgrösste See der Welt ist deswegen fast ganz verschwunden. Zurückgeblieben ist eine Salzwüste. Stürme tragen dieses Salz weit in der Region umher, das gefährdet Mensch und Umwelt. Wegen des ...

more...


Tags: drs, audio, dokumentation, information, srf, nachrichten, society & culture, wirtschaft, gesellschaft, radio, international, schweiz, politik, sport, kultur

Older Episodes

Der Ägypter Waguih Ghali veröffentlichte 1964 in London einen einzigen Roman, der sich so frisch liest, als wäre er von heute. «Snooker in Kairo» erzählt mit viel Galgenhumor von enttäuschten Hoffnungen und gescheiterten Träumen nach dem Militärputsch ...
Unsere Alltagssprache ist massivem Wandel ausgesetzt. Sie wird schneller, kürzer, mündlicher, aber auch technischer und globalisierter. Wohin könnten diese Tendenzen führen? KünstlerInnen entwickeln im Gespräch und mittels Performances Visionen von zu ...
Wie Musikerinnen und Musiker ohne Management sich Gehör verschaffen. Wie sich die Freundschaft eines «Bürgerschrecks» und einer Lyrik-Ikone in Briefen darstellt. Wie der Mensch die Natur wahrnimmt – und umgekehrt.
Was tun bei Liebeskummer? Wer hilft uns, die eigenen Stärken zu erkennen? Und wie lerne ich, weniger schnell beleidigt zu sein? Für solche grossen und kleinen Fragen ist die «Lebensoptimierungs»-Branche zuständig: Kurse, Coachings und spezielle Schule ...
Wir leben in einer vernetzten Zeit, aber dabei vergessen wir oft, dass diese Vernetzungen bis weit in die koloniale Vergangenheit zurückreichen – und dass unsere Gegenwart immer noch koloniale Züge trägt.
Die eine ist Professorin – die andere steht ganz am Anfang ihrer akademischen Laufbahn: die Physikprofessorin Ursula Keller und die Philosophiestudentin Aline Rickli. Beide sind sie mit einem nicht einverstanden: der Tatsache, dass es Frauen kaum in F ...
Mit den Schwaben und Alemannen in Südwestdeutschland teilt die Deutschschweiz Kulturerbe, Dialekt und eine jahrhundertelange gemeinsame Geschichte. «Kontext» geht der Frage nach, was von dieser alten Verwandtschaft noch übrig ist.
Die neue Saison in Opernhäusern und Konzertsälen ist angelaufen. «In Kontext» treffen sich die Musikkritiker von SRF2 Kultur für eine erste Auslegerunde. Was war top, was flop? Und: Was lässt sich aus den Starts herauslesen in Bezug auf künstlerische ...
Menschen gehen auf die Strasse, protestieren – einmal gegen AKWs, ein andermal gegen die Regierung, manchmal für den Frieden. Die Medien bringen das immer gross, und doch – der Nutzen des Protests ist ungewiss.
Literaturnobelpreis, Echo oder die Swiss Music Awards: Im Jahr 2018 wurde viel darüber diskutiert, wer preiswürdig ist und wer nicht. Und vor allem: Wer hat überhaupt die Macht, Preise zu vergeben? «Kontext» blickt kritisch auf das Preis-Business und ...
Wälder sind einfach da, möchte man meinen. Aber der Schein trügt – sie sind da, weil der Mensch sie bewirtschaftet.
Für die Entwicklung der Immuntherapie werden Jim Allison und Tasuku Honjo dieses Jahr mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Diese Therapie stellt seit einigen Jahren die Krebsmedizin auf den Kopf. Hintergründe einer Erfolgsgeschichte.
Für die Entwicklung der Immuntherapie werden Jim Allison und Tasuku Honjo dieses Jahr mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Diese Therapie stellt seit einigen Jahren die Krebsmedizin auf den Kopf. Hintergründe einer Erfolgsgeschichte.
In ihrem neuen Film «Leave No Trace» lässt Debra Granik die Ideale eines Aussteigers mit der gesellschaftlichen Norm kollidieren. Frida Kahlo nutzte ihre Aussenseiterinnen-Position als Künstlerin unter hohen persönlichen Kosten. Ausserdem: Kreatives J ...
In ihrem neuen Film «Leave No Trace» lässt Debra Granik die Ideale eines Aussteigers mit der gesellschaftlichen Norm kollidieren. Frida Kahlo nutzte ihre Aussenseiterinnen-Position als Künstlerin unter hohen persönlichen Kosten. Ausserdem: Kreatives J ...
Die Forderung nach Chancengerechtigkeit in der Schule ist beinahe 50 Jahre alt und noch immer nicht eingelöst. Kinder, die aus armen und sozial schwierigen Verhältnissen kommen, schaffen es trotz Intelligenz und Leistung oft nicht, in der Schule erfol ...
Georgien ist Gastland an der Frankfurter Buchmesse. Grund genug, einen Blick auf eine junge und auf Europa konzentrierte Literaturszene zu werfen. Aber auch Grund genug, die Schattenseiten zu betrachten. Denn trotz westlicher Ausrichtung wird Georgien ...
Wie findet ein Land zu seiner Identität? In Mazedonien geht es um mehr als um eine Namensfrage. Das Land ist ein Lehrstück in Sachen Nationenbildung.
Literatur im Gespräch Sept. 26, 2018
Koloniale Vergangenheit, Terrorismus und Militärdiktatur. Es ist happiger Stoff, der diesen Herbst in den Neuerscheinungen «Nachtleuchten», «Archipel» und «Der Idiot des 21. Jahrhunderts» behandelt wird. Alle drei sind hochpolitisch und führen in die ...