n-tv.de - Startseite

by n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH · · · · 15 subscribers

n-tv.de, Nachrichten seriös, schnell und kompetent. Artikel und Videos aus Politik, Wirtschaft, Börse, Sport und aller Welt.

Großbritannien erhält neue Münzen: Statt seiner Mutter wird künftig König Charles III. zu sehen sein. Bei der neuen Prägung hat sich Bildhauer Jennings ganz an die Traditionen gehalten. Jedoch verschwindet auch Queen Elizabeth II. nicht ganz von der britischen Währung.
Die neue Folge von "Team Wallraff undercover" bringt eklige Zustände in verschiedenen Burger-King-Filialen an den Tag. Lebensmittelkontrolleur Maschke reagiert überrascht. Denn die Lebensmittel werden fertig angeliefert, die Abläufe sind standardisiert und es gibt eine interne Kontrolle, zumindest theoretisch.
Trotz aller Elektroauto-Euphorie: Die Verbrenner bleiben für Mercedes noch das Kerngeschäft. Auf dem Plan stehen zunächst die Erneuerung von GLC und E-Klasse. Kurz darauf folgt sogar noch eine neue Baureihe. Ansonsten ist aufräumen im Portfolio angesagt.
Energie, Lebensmittel, Mieten - überall ziehen die Preise merklich an. Das bringt manche in finanzielle Bedrängnis. Wo also sparen? An den Versicherungen etwa? Besser nicht an allen, denn manche von ihnen schützen davor, dass unvorhergesehene Schäden einen nicht in den finanziellen Abgrund reißen.
Altkanzlerin Merkel tritt als Festrednerin beim Stadtjubiläum von Goslar auf. Dort wirbt sie für eine Russland-Politik, die sie selbst einst verfolgt hat, und macht dem Publikum Mut: Mit ausreichend Kraft und Zuversicht könne auch diese Krise überwunden werden.
Mit dem Herbst zieht die Zahl der Corona-Ansteckungen wieder an. Für die vergangene Woche geht das RKI von bis zu 1,2 Millionen Infizierten aus. Für die STIKO noch kein Anlass, die Impf-Empfehlung auszuweiten. Ziel sei die Vermeidung schwerer Infektionen, nicht das Senken von Inzidenzen.
Bereits vor der Teilmobilmachung durch Präsident Putin erhält auch ein Duma- Abgeordneter Post vom Militär: der ehemalige Boxweltmeister Walujew. Er muss sich bei der zuständigen Einberufungsstelle melden. Ob dies in einen Fronteinsatz in der Ukraine mündet? Walujew gibt sich jedenfalls patriotisch.
Die Bundesregierung hat die Gasumlage gekippt und will die steigenden Energiekosten mit einer Gaspreisbremse dämpfen. Dazu will sie bis zu 200 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Was auf die Bürger nun zukommt, versuchen am Donnerstagabend die Gäste bei "Maybrit Illner" zu klären.
Facebook lernt die Grenzen des Wachstums kennen. Das macht sich erst am Umsatz bemerkbar, aber bald auch an der Zahl der Mitarbeiter und der Höhe der Etats. Konzernchef Zuckerberg kündigt der Belegschaft einen Schrumpfungskurs an.
Der russische Oligarch Oleg Deripaska ist schon seit 2018 wegen seiner Kreml- Nähe mit US-Sanktionen belegt. Das erste gemeinsame Kind bringt seine Freundin 2020 dennoch in den USA zur Welt - folglich erhält es die begehrte US- Staatsbürgerschaft. Beim zweiten Kind fliegt die Sache auf. Jetzt sind der Milliardär und …
Als Reaktion auf die Unruhen im Land schränkt Irans Mullah-Regime den Internetzugang massiv ein. So soll verhindert werden, dass sich Protestierende organisieren und Bilder des Geschehens nach außen dringen. Die Netzsperren haben noch einen weiteren Effekt: über eine Million Arbeitsplätze sind vernichtet.
Für die - völkerrechtswidrige - Angliederung der besetzten Gebiete in der Ukraine an Russland schreibt der Kreml ein Protokoll vor. Das wird nun schnell abgearbeitet, damit in Moskau wie geplant am Freitag gefeiert werden kann. Auch mahnende Worte vom türkischen Staatschef Erdogan scheinen Putin nicht zu bremsen.
Mit einem "Abwehrschirm" von 200 Milliarden Euro will die Bundesregierung Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen in der Energiekrise vor untragbaren Kosten schützen. Am Abend äußert sich der Kanzler zu dem Vorhaben - und dämpft zugleich die Hoffnung, dass die Auswirkungen schon in den nächsten Wochen zu spüren sind.
Die kräftige Kurserholung an der Wall Street entpuppt sich einen Tag später als Strohfeuer. Am Donnerstag schüren robuste Konjunkturdaten einmal mehr die Sorge, dass die Leitzinsen im Kampf gegen die hohe Inflation weiter steigen dürften. Die US-Indizes geben wieder deutlich nach. Auch der Dollar fällt weiter zurück.
Ein Trikot von Adidas sorgt für Aufregung. Das Jersey der algerischen Nationalmannschaft aus der neuen "culture wear"-Kollektion empört WM- Teilnehmer Marokko. Im Namen des Kulturministeriums soll der Sportartikelhersteller das Trikot nun schnellstmöglich zurückziehen.
Die Fußballerinnen des FC Bayern München machen souverän den Einzug in die Gruppenphase der Champions League perfekt. Der Vizemeister bezwingtReal Sociedad San Sebastian im eigenen Stadion. Trainer Alexander Straus feiert phasenweise "fantastischen Fußball"
Kostenloser Nahverkehr, billiges Benzin und Steuersenkungen auf Gas und Strom sind in Spanien bereits Realität. Doch die hohe Inflation lässt die finanziellen Sorgen der Bevölkerung weiter wachsen. Um gegenzusteuern, will das linksregierte Land eine temporäre Sondersteuer für gut betuchte Bürger einführen.
Eigentlich sollen Videospiele "on demand" die Zukunft der Branche werden. Mit seinem Videospiel-Streamingdienst Stadia verbrennt sich Google allerdings die Finger. Anfang 2023 wird der Dienst nun eingestellt.
Der Kreml-Chef hat lange gezögert. Erst nach dramatischen Verlusten an der Ukraine-Front verkündet er eine Teilmobilmachung, die Hunderttausende Russen in den Krieg ruft. Weil der Widerstand gewaltig ist, setzt sich Putin nun an die Spitze der Kritiker.
Er war ein erfolgreicher Rennfahrer, doch dem breiten Publikum ist Ferfried Prinz von Hohenzollern vor allem durch seine Beziehung mit Reality-TV-Star Tatjana Gsell bekannt. Nun ist "Foffi" in einem Krankenhaus in München gestorben.