Synapsen. Ein Wissenschaftspodcast von NDR Info

by NDR Info · · · · 14 subscribers

Wissenschaft ist mehr als eine Schlagzeile. Der Podcast Synapsen begibt sich auf Spurensuche und liefert Fakten, Hintergründe und Geschichten zu aktuellen Fragen der Forschung: Seit Corona kennt jeder den R-Wert, aber was genau machen Modellierer damit? Plötzlich wollen alle wieder zum Mond fliegen, warum eigentlich? Jede Woche treffen sich die "Synapsen"-Hosts Maja Bahtijarević und Lucie Kluth mit Journalist*Innen, die aktuelle Fragen der Wissenschaft recherchiert haben. Alle Beiträge aus der NDR Info Wissenschaftsredaktion: https://www.ndr.de/nachrichten/info/sendungen/wissenschaft-und- bildung/index.html

Auf der Mobilitätsmesse Innotrans in Berlin steht die Bahn im Mittelpunkt. Wie können Güter- und Personenzüge durch Digitalisierung sicherer und leiser werden?
In der Tiefsee lagern wertvolle und wichtige Materialien. Deren Abbau birgt auch Nachteile - unser Themenschwerpunkt.
Im Themenschwerpunkt Altern geht es unter anderem um die Frage: Wie können in Deutschland im Jahre 2030 vier Millionen Personen in Pflegeeinrichtungen betreut werden?
Im Logo-Schwerpunkt geht es um medizinische Behandlungsmethoden, die in der Wissenschaft umstritten sind - zum Beispiel die Wirkung von Cannabis, Homöopathie und Placebos.
Im Schwerpunkt der Sendung geht es diesmal um Resistenzen. Die sind nicht grundsätzlich etwas Negatives. Lebewesen entwickeln sie, um ihre Überlebenschancen zu vergrößern.
Die E-Mobilität soll gefördert werden. Wissenschaftler setzen diesbezüglich zunehmend auf E-Fahrzeuge, die mit Strom aus Wasserstoff angetrieben werden.
Im Fokus der Sendung stehen diesmal Trendsportarten: Davon gibt es in Deutschland immer mehr. Und trotzdem nimmt die Lust an der Bewegung hierzulande ab.
Schwerpunkt der Sendung: Maschinelles Lernen und Robotik werden die Arbeitswelt der Zukunft bestimmen. Wir beleuchten, wie dies aussehen kann.
Der Themenschwerpunkt Strom: Wie sieht die Stromversorgung der Zukunft aus? Wie können mehr Mengen gespeichert und auch transportiert werden? Und schadet Handy-Strahlung doch?
Themenschwerpunkt der Sendung: Fake Science. Denn Fälschungen in der Wissenschaft führen in die Irre, werden aber mit großer Vehemenz eingesetzt.
Die Herzforschung macht große Fortschritte, doch die Umsetzung in den Praxen muss noch verbessert werden. Rettung für das nördliche Breitmaulnashorn.Neutrino-Botschafter.
Im Logo-Schwerpunkt geht es diesmal um Neues aus dem All: z. B. um eine neue Methode, den Weltraumschrott zu reduzieren und um Planeten, die Forscher jetzt entdeckt haben.
Im Logo-Schwerpunkt stehen Erdbeben: Mehr als 100 mal im Jahr bebt die Erde irgendwo so stark, dass Häuser zerstört werden, Bäume umstürzen oder Menschen verletzt werden.
Ohne Wasser würde es kein Leben auf der Erde geben. Um diese lebenswichtige Ressource, ihre Erforschung und ihren Schutz geht es diesmal im Logo- Schwerpunkt.
Diesmal im Schwerpunkt der Sendung: der Einfluss von Sprache und Wörtern auf den Menschen; auf seine Wahrnehmung, seine Entscheidungen und seine Identität.
In der Diskussionsveranstaltung "Logo - Wissenschaft aus Braunschweig" diskutierte Mayke Walhorn im Haus der Wissenschaft mit Experten über die Rückkehr des Wolfes.
Im Süden Dänemarks wurde der größte Wikingerschatz seit 155 Jahren gefunden / Wirtschaftlich war das Römische Reich sehr erfolgreich / Bienen stammen von Wespen ab.
Schwerpunkt der Sendung: Der Klimawandel, die Stromerzeugung und unsere Mobilität führen zu Veränderungen unserer Ökosysteme.
Was kann unser Blut über uns und unserer Gesundheit aussagen? Mehr als bisher gedacht, sagen Forscher! Im Logo-Schwerpunkt geht es diesmal um neue Erkenntnisse dazu.
Im Schwerpunkt: Cyberangriffe auf die Wissenschaft oder Spionage in Instituten sind Teil des globalen technologischen Wettbewerbs.