pentaradio24: No, No, NoSQL, oder doch? March 23, 2010

from Pentaradio· ·

(((pentaradio))

Datenbanken sind die Leitz-Ordner der Rechenmaschinen. In ihnen wird versenkt, was man evtl. noch mal brauchen könnte. Daraus leiten sich zwei Probleme ab: Wie findet man diese Daten wieder und wie schnell kommt man wieder heran? Diese Probleme zu lösen haben relationale Datenbanksysteme über Jahrzehnte optimiert.

Im Scope des Internets wird gleich ein 3. Problem offensichtlich: Wie viele Clients kommen quasi gleichzeitig an diese Daten ran? Wie schnell puhlt z. B. eine Suchmaschine die URL aus dem herunter geladenen Internet?

Neue Lösungen sind also für die Datenhalden unserer Zeit ...



(((pentaradio))

Datenbanken sind die Leitz-Ordner der Rechenmaschinen. In ihnen wird versenkt, was man evtl. noch mal brauchen könnte. Daraus leiten sich zwei Probleme ab: Wie findet man diese Daten wieder und wie schnell kommt man wieder heran? Diese Probleme zu lösen haben relationale Datenbanksysteme über Jahrzehnte optimiert.

Im Scope des Internets wird gleich ein 3. Problem offensichtlich: Wie viele Clients kommen quasi gleichzeitig an diese Daten ran? Wie schnell puhlt z. B. eine Suchmaschine die URL aus dem herunter geladenen Internet?

Neue Lösungen sind also für die Datenhalden unserer Zeit gefragt. Wir reden mal etwas darüber, welche Ansätze es da so gibt, wie die Entwicklungen sind und geben Tipps, was Ihr auch mal in der eigenen Küche ausprobieren könnt.

Ihr seid herzlich eingeladen anzurufen (0351/32 05 47 11) oder im c3d2 Channel mit uns zu chatten.

Das ganze ist Live am Dienstag, 23. März von 21:30 bis 23:00 Uhr und zuhören geht NOCH im Radio bei Coloradio auf den Frequenzen 98,4 und 99,3 Mhz und im Internet unter stream.coloradio.org. Viel Spaß! #pentaradio

Die Wikiseite zur Sendung findet ihr hier, wir bitten um Feedback

Es gibt auch schon eine pre-alpha-invite-only buggy version des Pentamedia Universums frei zugänglich. Dort könnt Ihr News eintüten und bewerten oder zu den Sendungen Feedback abliefern. Um Bugreports und Hinweise aller Art könnt Ihr in dem Tracker der Entwicklerseite los werden. Vielen Dank.

Am Ende haben wir kurz über die Zeit herausgesprochen, weshalb ein Stückchen Mitschnitt fehlt. Wir sprachen über das Problem der verschlüsselten Speicherns bei Cloud-Providern. Wikipedia sagt, Mozilla Weave kann es.