Rock Special

by Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) · · · · 11 subscribers

Härter als das Leben. Der Rock Special widmet sich zu 100 Prozent der Sparte Rock. Metal, Punk, Garage, Alternative – laut und deutlich. Moderator und Redaktor Dominic Dillier: «Wir spielen, was den Headbanger erfreut, bieten Entscheidungshilfe im weltweiten Rock-Universum und unterhalten uns mit Bands und Fans. Dazu servieren wir exklusive Liveshows und halten regelmässig Andacht für vergessene Klassiker und verstorbene Kollegen des Rock’n’Roll- Betriebs. Geschmackssicher, radikal und hart wie das Leben.»

Verspielter kann Rock kaum sein. Das New Yorker Trio Earl Greyhound schöpft auf dem neuen Album «Suspicious Package» aus dem Vollen. Klassischer Hard Rock trifft auf psychedelischen Stoner Rock, ausladender Prog Rock vermischt sich mit Indie Rock aus der Garage. Spannung und Abwechslung sind durch solch generationenübergreifende Einflüsse garantiert.
The Ramones, Motörhead, Hellacopters und AC/DC gehören (unter anderen) zum musikalischen Universum der Bitch Queens. Dazu schmecken die vier Basler ihren rotzig, geradeaus und mit viel Energie gespielten Rock mit einer anständigen Prise punkigem Glam-Rock ab. Bassist Marcy und Schlagzeuger Harry stellen ihr Debüt-Album «Female Shotgun» bei Rock Special vor.
Aus traurigem, aktuellen Anlass bringt Rock Special eine Spezialsendung zu Gotthard und ihrem Frontmann Steve Lee.
Zurück zu den Wurzeln und Retro-Rock scheint angesagt zu sein. Robert Plant und John Mellencamp graben auf ihren aktuellen Alben tief nach den Wurzeln des Rock. Die englische Jim Jones Revue und die vier jungen Dänen von Thee Attacks bringen, wenn auch aus der etwas jüngeren Rock-Geschichte schöpfend, momentan in …
1995 erschien das Debut von Skunk Anansie, 2001 brach die Band auseinander und Sängerin Skin startete ein Solo-Karriere. 2009 raufte sich die Band wieder zusammen und nach ersten Konzerten und einer Greatest Hits-CD mit drei neuen Songs, erschien jetzt mit «Wonderlustre» das definitive Comeback-Album des englischen Quartetts. Skin und Gitarrist …
Ein Special zum 40. Todestag von Jimi Hendrix. Mit Frühwerken, Klassikern, Raritäten und speziellen Coverversionen.Bereits zum 40. Mal jährt sich am 18. September der Todestag von Jimi Hendrix. Mehr als Grund genug, diesen immer noch unerreichten, faszinierenden Gitarristen zu würdigen.
Band of Joy war 1966 bis 1968 Robert Plants Band vor Led Zeppelin. Und Band of Joy heisst auch seine neue CD. Zurück zu den Wurzeln also, jedoch ohne seine alten Mitstreiter. Rock Special vergleicht die ersten Aufnahmen (auch schon mit dem Donnerschlagzeug des nachmaligen Zeppelin-Drummers John Bonham) des Ausnahme-Sängers …
«Wilderness Heart», das neue und dritte Album der kanadischen Black Mountain, ist schon jetzt ein ganz heisser Anwärter für die «CD des Jahres». So viel Abwechslung, so eine wilde Mischung von Einflüssen ist selten. Packender Rock, zarter Folk, Americana, alles delikat mit bunter Psychedelic abgeschmeckt, und als Krönung die sich …
«The Final Frontier» ist bereits das fünfzehnte Studio-Album der englischen Heavy Metal-Institution Iron Maiden. Wie frisch ist die Band 30 Jahre nach ihrem Debüt? Erreichen sie den Standard ihrer Klassiker? Verändern sie ihren Band-Sound? Der «Rock Special» gibt Antwort, verschenkt das Album, inklusive exklusiver Merchandising-Artikel.
Das erste Zürich Openair (27. bis 29. August) präsentiert ein erstaunlich schlagkräftiges Programm: Hole, Placebo, Stereophonics, Hives, Mando Diao, Soundtrack of Our Lives, Johnossi. Und das sind bloss die härteren Bands. Rock Special bringt die härtere Seite dieses neuen Festivals zum Tönen und verschenkt auch Festival-Pässe.
«Rated R», das zweite Album von Queens of The Stone Age, ist mittlerweile auch schon zehn Jahre alt. Anlässlich dieses Jubiläums wurde das Durchbruchs-Album einer der wichtigsten und prägendsten Rockbands der jüngeren Geschichte als «Deluxe Edition» wieder veröffentlicht.Das Original-Album wurde mit Bonus-Tracks und ihrem furios-knalligen Auftritt 2000 am legendären Reading …
«Stampede», die neue CD von Hellyeah, bestehend aus Mitgliedern von Damagaplan, Pantera, Nothingface und Mudvayne (also eine sogenannte Supergruppe), liefert neben wuchtigem, durchschlagendem Metal, vor allem auch völlig zuckerfreie Balladen.Ausserdem gibt es mit den amerikanischen The Naked Heroes wieder mal ein neues, krachendes Gitarren-Schlagzeug-Duo und mit Vermillion Sands charmanten Garagen …
Ganz allgemein wird ja Rock Music gerne mit Jugend gleich gesetzt. Rock Special gibt Gegensteuer und setzt für einmal den Schwerpunkt auf über 60-jährige Sängerinnen und Sänger - und das, ohne verstaubt oder altväterlich daher zu kommen, denn die «Oldies» sind noch voll im Saft.
Erst knappe 16 Jahre alt waren die fünf Runaways zur Zeit ihres ersten Albums (1976) im Schnitt, sangen aber schon offen und abgebrüht (und von ihrem Manager Kim Fowley angetrieben) über Sex, Alkohol und das Leben auf der Strasse. Die erste weibliche Rock-Band wurde zwar zuerst mitleidig belächelt, allerdings in …
Was für ein Interview! Die erste Frage stellt Ozzy Osbourne selbst (ob es den Zürcher Hirschen-Club noch gebe). Doch selbstverständlich redet er auch über seine neue CD «Scream», mögliche oder eben nicht mögliche Veränderungen in seiner Musik, wie er mit seinem Co-Komponisten Kevin Churko zusammen arbeitet, über seine Politik-Verdrossenheit und …
Bruce Springsteen wirft grosse Schatten und beeinflusst viele Bands. Nicht umsonst wird er in Amerika gerne und liebevoll Boss genannt. Doch wie The Hold Steady und Gaslight Anthem, beide wie Springsteen aus der Gegend von New York, auf ihren neuen CDs mit diesem Erbe umgehen, seine traditionellen Einflüsse aktualisieren (z.B. …
Vor dem OpenAir St. Gallen, dem zweiten grossen Festival, welches (teilweise) live auf DRS 3 übertragen wird, hört der «Rock Special» nochmals in den ersten grossen Anlass der Saison zurück, das Greenfield Festival in Interlaken. «DRS 3 - Dein Liveradio» bringt ein Wiederhören mit den Beatsteaks, Unheilig, Turbostaat, Hot Water …
«John5» (richtig: John Lowery) spielte schon mit Lita Ford, K.D. Lang, Rob Halford, Marilyn Manson, Rob Zombie und David Lee Roth, ist jedoch seit 2004 auch als Solo-Künstler im Geschäft. Auf seiner neuen CD «The Art of Malice» brennt der Ausnahme-Gitarrist ein unglaubliches, rein instrumentales Feuerwerk an gitarrentechnischen Finessen ab. …
Weisse Rockmusiker schöpften ja schon immer gerne aus der schwarzen Musiktradition von Blues bis Soul (und immer wieder wurde auch dreist geklaut). Auf «Interpretations: The British Rock Songbook», der neuen CD der grossen Soul-Lady Bettye LaVette, wird diese Prozedur umgekehrt. Die 64-jährige Sängerin transferiert Rock-Songs von Led Zeppelin, Pink Floyd …
Ganz exakt und definitiv gültig lässt sich der Beginn der sogenannten «New Wave of British Heavy Metal» datumsmässig nicht festmachen. Der Beginn war schleichend, startete im Untergrund und kleinen Clubs. Doch das Jahr 1980 mit den Debüt-Alben von Iron Maiden und Def Leppard, den Klassikern «British Steel» von Judas Priest, …