WDR 2 Sonntagsfragen

by WDR 2 · · · · 14 subscribers

In den WDR 2 Sonntagsfragen geht Gisela Steinhauer mit ihren Gästen Dingen auf den Grund und klärt auf über Phänomene wie Angst und Glück, Eifersucht und Neugier oder Hass und Hoffnung. Nachdenkliches und Humorvolles, das Sie den ganzen freien Sonntag über begleiten will.

Eine Tischdecke, Servietten, Kerzen und natürlich Blumen: Das gehört für den Meisterfloristen Björn Kroner zur Grundausstattung eines Frühstückstischs am Sonntagmorgen: "Ein fein gedeckter Tisch ist die schönste Referenz an Gäste". Kroner hat die Erfahrung gemacht, dass gutes Essen alleine nicht reicht. "Die meisten Gäste erinnern sich nicht mehr an die Speisen, sondern an die Tischdekoration", sagt der 39-Jährige: "Tischkultur ist keine Frage des Geldbeutels". Moderation: Gisela Steinhauer

more...


Tags: society & culture, ethik, satire, meinung, aktuelles, history

Older Episodes

Der Sonntagsausflug July 24, 2020
Seit wann packen wir sonntags Brote und hart gekochte Eier in den Rucksack, um damit wandern zu gehen, durch die Natur zu radeln oder eine Stadt zu besichtigen? Seit wann können sich alle den Luxus der Sonntagsruhe leisten? Und was wäre, wenn es sie nicht mehr gäbe? Der Historiker Prof. …
Ihre Kreationen heißen "Jos. Garden" oder "Der kleine Lord" und haben es mächtig in sich. Denn "Korn kann mehr" ist das Motto der Kornbrennerei Ehringhausen in Werne, die die Geschwister Theres und Georg nach alter Familientradition weiterführen. Welcher Geist ihren Destillaten zugrunde liegt, erzählt Georg Ehringhausen in den Sonntagsfragen.
Bevor York Hovest aus Wesel zur Rettung der Weltmeere aufbrach, machte er eine Elektriker-Lehre, reiste als Model durch die Welt und wurde Modefotograf. Dann traf er den Dalai Lama - und das veränderte alles.
Dicke Fische im Westen July 5, 2020
Markus Kühlmann vom Möhnesee ist Fischwirtschaftsmeister und deshalb kennt er den Fischbestand und die Wasserqualität der Talsperren von NRW; er nahm der amtierenden Forellenkönigin die Prüfung zur Fischwirtin ab; und wie man vorzügliche Hechtfrikadellen macht, weiß er auch.
Wanderer und Naturfreunde, Mountainbiker und Jogger, Camper und Griller, Hundehalter und Hundehasser - das sind die Menschen, denen Aaron Geller im Wald begegnet und mit denen er ins Gespräch kommt. Der 26jährige ist der erste Ranger in Ostwestfalen-Lippe. Seine Ausbildung hat er in der Eifel gemacht, ist dann aber in …
Uwe Westphal ist einer der wenigen Menschen, die Shakespeares Szene "Es war die Nachtigall und nicht die Lerche" nicht nur zitieren, sondern auch zwitschern könnten. Denn der Biologe imitiert mehr als 120 Vogelstimmen, mit denen er seine Zuhörer verblüfft. Wäre eine Vogelhochzeit mit Amsel, Drossel, Fink und Star noch möglich …
Die Schriftstellerin Isabel Bogdan hat einen ausgeprägten Hang zum Ausprobieren. Deshalb erzählt sie in den Sonntagsfragen nicht nur übers Schreiben, sondern auch übers Puzzlen, Reisen, Joggen und Übersetzen; über ihre Vorliebe für schottisches Haggis und über ein Hotelzimmer auf Helgoland, das ihren Namen trägt.
Der Duisburger Wolfgang Trepper ist ein vielseitiger Mann: Industriekaufmann und Journalist, Kabarettist, Karnevalist, Künstler, Ex-Handballmanager und Vater. Wie hat er in all diesen Rollen die Corona-Zeit wahrgenommen und in seinem Kabarettprogramm verarbeitet? Und warum wird der Virologe Christian Drosten der nächste Bundespräsident? Antworten in den Sonntagsfragen. Moderation: Gisela Steinhauer
Wer sein erstes Buch schreiben möchte und nicht genau weiß, wie es geht, braucht Fachleute wie Maike Frie aus Münster. Sie gibt Kurse in kreativem Schreiben und ist Expertin für fesselnde Handlungen, überzeugende Dialoge und stimmige Figuren. "Gute Texte sind so individuell wie Fingerabdrücke", sagt Maike Frie. Moderation: Gisela Steinhauer
Wenn man dazu neigt, selbst kleine Hinweise groß zu deuten, dann war eigentlich klar, dass aus Holger Schönenberg ein Pilot werden würde. Eins seiner ersten Worte als Kind war "Flugzeug", am Zeppelin-Gymnasium in Lüdenscheid machte er Abi. Der Haken? Ein Wirbelsäulentumor, der zur Querschnittslähmung führte. Wie er es trotzdem schaffte, …
"Wuppertals urbane Gärtner möchten mehr Selbstversorgung, bessere Nachbarschaft, schöneres Grün in der Stadt". So fasst der Garten-Enthusiast Michael Felstau zusammen, was vor Jahrzehnten in New York als Guerillabewegung begann und inzwischen überall Nachahmer gefunden hat. Auch bei uns im Westen. Wie ganze Stadtentwicklungsprojekte entstanden und warum Bärlauch-Sträuße ideale Geschenke für …
Kinderspielzeug, Akkuschrauber, Zahnpasta, Windeln - brandneu, aber falsch etikettiert oder mit kleinen Fehlern: Das würde im Müll landen, wenn Juliane Kronen aus Köln nicht "Innatura" gegründet hätte. Das Unternehmen gibt Ware, die normalerweise entsorgt würde, an gemeinnützige Organisationen weiter, die wiederum Menschen in Not helfen. Das Motto: "Spenden statt Wegwerfen". …
Als Jeremias Thiel elf Jahre alt war, verließ er sein Elternhaus, ging zum Jugendamt und bat um Hilfe. Inzwischen ist er 19, lebt in den USA und studiert an einem angesehenen College. Viele Jahre seines Lebens waren von Armut geprägt. "Armut hat viele Facetten", sagt Jeremias. Was es für ihn …
"Unsere Erde ist ein einmaliger Glücksfall, eine winzige lebensfreundliche Welt, die allein durch einen lebensfeindlichen Kosmos treibt." Das ist die Bestandsaufnahme des Evolutionsbiologen Prof. Matthias Glaubrecht. Er befürchtet, dass es die Welt, wie wir sie kennen, bald nicht mehr geben wird, wenn das Artensterben so weitergeht wie bisher. Ein Grund …
Seit sie ihren Manager-Beruf an den Nagel hängte, wandert Christine Thürmer. Inzwischen sind es knapp 50.000 Kilometer geworden. Extreme Kälte und Hitze, viele Begegnungen, kleine Abenteuer, breiter gewordene Füße und die Erkenntnis: "Wer Gewitter und Grizzlies überstanden hat, verliert die Angst vor einem Vorstellungsgespräch".
Jeder kennt die Butler-Figur aus "Dinner for One" - aber wie sieht das Leben eines echten Butlers aus, was gehört zu dessen Aufgaben? Gordon Munro kennt die Antworten, denn er leitet die"Internationale Butler Akadamie" in Simpelveld bei Aachen.
Angela und Andreas Bräuer aus Velbert gehören zu den Familien in Deutschland, die ein Kind adoptiert haben. Nach dem schweren Erdbeben in Haiti vor zehn Jahren entschlossen sie sich, zu ihren zwei leiblichen Kindern Mayson aus Port au Prince in die Familie aufzunehmen. Über die Geschichte seiner Adoption, die Besuche …
Dr. Malte Härtig ist mit Möhren auf Du und Du. Denn Malte Härtig ist nicht nur Koch, sondern auch Philosoph. In Japan schrieb er seine Doktorarbeit über die Einfachheit, in Bochum fand er die Pommesbude seines Vertrauen, in seinen Kochbüchern stimmt er Loblieder auf das Unscheinbare an. Wo hat der …
20 20 Jahre LitCologne March 5, 2020
Wegen des Coronavirus ist die Lit.Cologne am 10. März abgesagt worden. Wir bitten, dies beim Hören zu beachten. Hier ist ein spannender Rückblick auf 20 Jahre Lit.Cologne - mit Werner Köhler, dem Erfinder von Europas größtem Literaturfest. Auch Angela Maas war von Anfang mit im Team, verantwortlich für die LitKid, …