Sprachbar | Deutsch Lernen | Deutsche Welle

by DW.COM | Deutsche Welle · · · · 32 subscribers

Die Sprachbar ist ein Angebot, das euch in Geheimnisse und Besonderheiten der deutschen Sprache einführt. Freut euch auf Erklärungen zu Schlagzeilen, Literaturzitaten, Redewendungen oder zur Grammatik.

Auf den Zahn gefühlt Jan. 8, 2020
[![](https://www.dw.com/image/51932088_1.jpg)](https://www.dw.com/de/auf-den- zahn-gefühlt/l-41329970?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Zahnen tut weh, Zähne ziehen auch. Beim Zahnarzt wird einem auf den Zahn gefühlt, im richtigen Leben auch. Kostenlos sind die ersten und zweiten Zähne, die Dritten sind teuer. Der Zahn der Zeit nagt schließlich an jedem!
Der Kulturschock Jan. 1, 2020
[![](https://www.dw.com/image/41853561_1.jpg)](https://www.dw.com/de/der- kulturschock/l-42717663?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Eine rausgestreckte Zunge zur Begrüßung? Pantoffeln im Restaurant? Was auf der einen Seite der Welt alltäglich ist, mag auf der anderen als erstaunlich oder gar unhöflich gelten. Ein Kulturschock droht.
Voller Tatendrang Dec. 11, 2019
[![](https://www.dw.com/image/17754099_1.jpg)](https://www.dw.com/de/voller- tatendrang/l-41331094?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Hin und wieder tut sie tatsächlich jeder: eine gute Tat. Straftäter gehören nicht dazu. Untätig sind diejenigen, die nichts tun oder Worten keine Taten folgen lassen. Gut, wer dann Goethe oder Ovid zitieren kann.
Eiskalt betrachtet Dec. 4, 2019
[![](https://www.dw.com/image/16845008_1.jpg)](https://www.dw.com/de/eiskalt- betrachtet/l-41351887?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Eiseskälte herrscht nicht nur, wenn es friert. Denn auch in großer Hitze kann es einem eiskalt den Rücken herunterlaufen. Da ist es wichtig, cool zu bleiben – natürlich ohne kaltschnäuzig zu sein.
Hut ab! Nov. 27, 2019
[![](https://www.dw.com/image/2615751_1.jpg)](https://www.dw.com/de/hut- ab/l-40357196?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Er ist so vielseitig, dass man nur den Hut vor ihm ziehen kann. Nicht nur die Kopfbedeckung an sich, sondern auch die zahlreichen Redensarten, die ohne ihn ziemlich hutlos dastehen würden.
Öffnet die Tür! Nov. 20, 2019
[![](https://www.dw.com/image/18628856_1.jpg)](https://www.dw.com/de/öffnet- die-tür/l-41328579?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Wer beim Vorstellungsgespräch mit der Tür ins Haus fällt, hat keine guten Karten. Manchmal sind es so viele Bewerber, dass sie sich die Türklinke in die Hand geben. Gut, wenn man schon einen Fuß in der Tür hat.
Tierisch wie die Tiere Nov. 13, 2019
[![](https://www.dw.com/image/50244942_1.jpg)](https://www.dw.com/de/tierisch- wie-die-tiere/l-40045452?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Tiere und Menschen sprechen normalerweise nicht miteinander. Die Tiere bekommen also höchstwahrscheinlich nicht mit, was wir Menschen mit ihnen sprachlich so alles anstellen. Vermutlich ist das besser so.
Eine Höllenfahrt Nov. 6, 2019
[![](https://www.dw.com/image/40055436_1.jpg)](https://www.dw.com/de/eine- höllenfahrt/l-41329467?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Freiwillig macht niemand eine Reise in die Hölle. Wer dort jedoch bereits schmort, setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um wieder rauszukommen. Die Kenntnis höllischer Redewendungen mag dabei helfen.
[![](https://www.dw.com/image/15790802_1.jpg)](https://www.dw.com/de/lasst- uns-in-die-pilze-gehen/l-41328837?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml- mrss) Der Pilz ist lecker oder tödlich, schön oder gefährlich, wertvoll oder billig – die Fantasie der Menschen beflügelt er seit jeher. Aber was hat er mit dem Internet zu tun? Er schießt? Ein Glückspilz, wer das versteht.
Krumme Dinger Oct. 23, 2019
[![](https://www.dw.com/image/41907258_1.jpg)](https://www.dw.com/de/krumme- dinger/l-42307216?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Die Alltagssprache ist voller Sprichwörter, Redewendungen und Metaphern. So selbstverständlich sie sind, so wenig wird oft auf ihren korrekten Gebrauch geachtet. Entstellungen und kuriose Neuschöpfungen sind die Folge.
Von Zeit zu Zeit Oct. 16, 2019
[![](https://www.dw.com/image/18057536_1.jpg)](https://www.dw.com/de/von-zeit- zu-zeit/l-41330802?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Man kann sie stehlen, verschwenden und sogar totschlagen, und sie rächt sich, indem sie an uns nagt. Sie zu haben ist purer Luxus, vor allem in unserer schnelllebigen Welt. Aber sie zu besitzen, ist unmöglich.
[![](https://www.dw.com/image/40092983_1.jpeg)](https://www.dw.com/de/eine- sehr-sehr-wichtige-frage/l-41352213?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml- mrss) „Die Lage ist ernst“, sagte Mitte der 1950er Jahre Bundeskanzler Konrad Adenauer. Später wurde die Lage „sehr ernst“. Heute ist sie „sehr, sehr ernst“. Deutsch hat einen neuen Superlativ: den Super-Superlativ.
[![](https://www.dw.com/image/19155635_1.jpg)](https://www.dw.com/de/leidende- seelen-und-mitfühlende-organe/l-41332205?maca=de- DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Läuse auf der Leber, dicke Hälse und umgedrehte Mägen – diese Wendungen stehen als Metaphern für die enge Verbindung von Körper und Seele. Es gibt aber noch einige mehr, die etwas über unsere Launen und Gefühle aussagen.
Läuft bei uns! Sept. 25, 2019
[![](https://www.dw.com/image/41744569_1.jpg)](https://www.dw.com/de/läuft- bei-uns/l-41670593?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Der Mensch ist geboren, sich auf zwei Beinen laufend vorwärts zu bewegen. Doch da ist er längst nicht der einzige. Laufen können auch: das Wasser, Autos, Zahnräder, Uhren – und natürlich die Nase sowie Beziehungen.
Lampe, Licht und Leuchter Sept. 18, 2019
[![](https://www.dw.com/image/40007661_1.jpg)](https://www.dw.com/de/lampe- licht-und-leuchter/l-41326880?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Lampen und Leuchter erhellen dunkle Räume. Damit jemandem ein Licht aufgeht, braucht es aber häufig mehr als elektrischen Strom. Bringen wir Licht ins Dunkel der Welt von Armleuchtern bis zu hellen Köpfen.
Helfende Hände Sept. 11, 2019
[![](https://www.dw.com/image/41422485_1.jpg)](https://www.dw.com/de/helfende- hände/l-41421370?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Hilfe kann jeder gebrauchen. Doch längst nicht jede und jeder möchte sich helfen lassen! Wer hilft, tut nicht nur Gutes für andere, sondern auch für sich selbst – außer demjenigen, der unter dem Helfersyndrom leidet.
[![](https://www.dw.com/image/19299550_1.jpg)](https://www.dw.com/de/jede- menge-mannschaftsgeist/l-40280291?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml- mrss) Fußball ist der Mannschaftssport schlechthin. Doch Mannschaften gibt es nicht nur im Sport. Sie sind überall da, wo Menschen zusammen etwas tun. Und keine ist wie „die Mannschaft“ – hoffen zumindest wir Deutschen.
[![](https://www.dw.com/image/17415723_1.jpg)](https://www.dw.com/de/versprochen- ist-versprochen/l-40274113?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Wer etwas Versprochenes nicht hält, kann sich versprochen haben, muss es aber nicht. Leichtfertige Versprechen sind schnell gegeben. Was aber haben „Freudsche Versprecher“ mit dem berühmten Psychoanalytiker zu tun?
[![](https://www.dw.com/image/48763307_1.jpg)](https://www.dw.com/de/die- wandlungsfähigkeit-von-beleidigungen/l-48461913?maca=de- DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) „Du Armleuchter!“ Dass es nach diesem Ausruf direkt zum Streit kommt, war mal. Beleidigungen ändern oder verlieren ihre Bedeutung genauso schnell, wie sie ausgesprochen sind. Vielleicht sogar noch schneller.
Spitzt die Ohren! Aug. 7, 2019
[![](https://www.dw.com/image/38722617_1.jpg)](https://www.dw.com/de/spitzt- die-ohren/l-39938257?maca=de-DKpodcast_sprachbar_de-2294-xml-mrss) Ohren erfüllen mehr als nur ihre Funktion als Hörorgan. Zumindest in der deutschen Sprache schlüpfen sie in die unterschiedlichsten Rollen. Also spitzt mal schön die Lauscher!