Sprachbar | Deutsch Lernen | Deutsche Welle

by DW.COM | Deutsche Welle · · · · 32 subscribers

Die Sprachbar ist ein Angebot, das euch in Geheimnisse und Besonderheiten der deutschen Sprache einführt. Freut euch auf Erklärungen zu Schlagzeilen, Literaturzitaten, Redewendungen oder zur Grammatik.

Hat Bismarck recht? Sind Umzüge nicht nur anstrengend sondern auch gefährlich? Oder können sie vielleicht sogar Spaß machen? Fest steht: Man kann Umzugsstress vermeiden. Aber wie?
In Katerstimmung May 30, 2012
Der Tierliebhaber denkt beim Kater an eine männliche Katze, der Alkoholliebhaber an seinen Zustand nach einer durchzechten Nacht und der Sportfanatiker an ein schmerzhaftes Ziehen in den Muskeln. Dreimal schwarzer Kater.
Vogelperspektiven May 23, 2012
Der Vogel beflügelt die Fantasie des Menschen seit langem. Mancher will frei sein wie ein Vogel, jedoch nicht vogelfrei. Aus der Vogelperspektive nimmt man vieles leichter – und "zwitschern" kann man auch dabei.
Alles rund um die Uhr May 16, 2012
Die Uhr: Sie tickt oder sie ist lautlos. Mancher lebt nach der Uhr, mancher kommt jedoch ganz ohne sie aus. In Deutschland gehen die Uhren zwar gleich. Dennoch gibt es unterschiedliche Zeitzonen.
Auf in den Kampf! May 9, 2012
Wortgefechte, Wahlkämpfe, Schlammschlachten, Fernsehduelle, Frontalangriffe: Im Deutschen wird mit scharfer Munition geschossen. Das, was wir manchmal so von uns geben, jagt einem einen kalten Schauer über den Rücken.
Wer bin ich? Ich bin ein treuer Wegbegleiter für meinen Besitzer, trete paarweise auf und existiere in sämtlichen Farben, Formen und Materialien. Es wird Zeit, dass wir uns näher kennenlernen.
Wie geil! April 25, 2012
"Jo Alta, hör ma’ auf zu zocken und schieb deinen fetten Arsch zu mir rüber, wir wollten noch Tanke gehen!" Nichts verstanden? Na, dann ist diese Nachhilfe-Sprachbar in Jugendsprache aber nötig.
Der Weg ist das Ziel April 18, 2012
Die Welt sehen, Klavier spielen können, zehn Kilo abnehmen: Wir setzen uns Ziele. Denn Ziele geben Orientierung und motivieren. Doch wer nicht über das Ziel hinausschießen will, der übe sich gelegentlich in Müßiggang.
Goethe und Schiller, Max und Moritz, Winnetou und Old Shatterhand – all diese Leute gibt es nur im Doppel. Sie alle verbindet eine tiefe Freundschaft. Doch Freundschaft ist nicht gleich Freundschaft …
Fasten April 4, 2012
Der eine müsste, der andere will es: fasten. Nichts essen, um abzunehmen oder den Körper von Giftstoffen zu reinigen, egal zu welcher Zeit. In vielen Religionen ist eine Fastenzeit jedoch an bestimmte Termine gebunden.
Nicht alles ist Dreck March 28, 2012
Als Männer noch Jungs waren, wurden sie liebevoll als Dreckspatzen bezeichnet. Heute werden einige dieser ehemaligen Dreckspatzen jedoch als Dreckskerle beschimpft. Gibt es also guten und schlechten Dreck?
Spieglein, Spieglein… March 21, 2012
Spiegeln kann man sich im Spiegel – im Spiegelei aber nicht. Spiegelblank und spiegelglatt können sehr gefährlich sein. Eitelkeit aber auch. Der Spiegel kann blenden – oder die Wahrheit ans Licht bringen.
Lesen ist viel mehr als das Aneinanderreihen von Buchstaben. Man kann vorlesen, nachlesen, ablesen, durchlesen, querlesen, auslesen, verlesen oder sogar Gedanken lesen. Zur Not hilft auch die Lesebrille.
Man kann über etwas sprechen, aber auch reden. Sprecher sprechen, können aber auch reden – wie Redner, die reden, auch sprechen. Warum gibt es zwei Verben für ein und dieselbe Art zu kommunizieren?
Sie wollen die deutsche Sprache wie durch Zauberhand beherrschen? Doch statt mit bezaubernden Muttersprachlern zauberhafte Gespräche zu führen, kämpfen Sie immer noch mit dieser verfluchten Grammatik? Die Lösung: Magie!
Vertrauenssache Feb. 22, 2012
Gottvertrauen besitzen wenige, Selbstvertrauen schon einige mehr. Wer Vertrauen schenkt, muss nicht vertrauensselig sein. Vertraulichkeit wahrt nicht jeder. Ein Vertrauensverlust wiegt meist schwer.
Helau, ihr Narren! Feb. 15, 2012
Idiot, Trottel, Blödmann, Depp, Narr – alles das gleiche? Nein, denn hinter einem der Herren steckt mehr als nur ein Schimpfwort: Der Narr! Doch was genau ist ein Narr? Ist er möglicherweise sogar verwandt mit dem Clown?
Fachchinesisch Jan. 25, 2012
Für Jägerlatein braucht man keine Grammatik zu lernen und mit Seemannsgarn lässt sich keine Matrosenhose flicken. Dafür kann man auch in Deutschland reichlich Fachchinesisch sprechen, ohne jemals in Asien gewesen zu sein
Ob kalt gestellt oder kalt gemacht, ob kalte Schulter oder kalte Füße, ob frostige Stimmung oder gebrochenes Eis: Gefrorenes und andere kalte Angelegenheiten gibt's mehr als genug – und das nicht nur im Winter.
Es lohnt sich Jan. 11, 2012
Wer in Lohn und Brot steht, bekommt seinen Lohn, sein Gehalt oder seinen Sold. Gelöhnt wird in der Regel nach Tarif. Wer entgolten wird, muss nicht auf einen Lohnzettel schauen. Entlohnt werden kann mit Gehaltvollem.