Sprachbar | Deutsch Lernen | Deutsche Welle

by DW.COM | Deutsche Welle · · · · 32 subscribers

Die Sprachbar ist ein Angebot, das euch in Geheimnisse und Besonderheiten der deutschen Sprache einführt. Freut euch auf Erklärungen zu Schlagzeilen, Literaturzitaten, Redewendungen oder zur Grammatik.

Gepan(t)schtes Dec. 22, 2010
In der kalten Jahreszeit haben sie Hochsaison: die so genannten Seelenwärmer. Die "gepanschten" alkoholischen Getränke sorgen für eine wohlige und – wenn man nicht aufpasst – auch eine sehr ausgelassene Stimmung.
Was für ein Rummel Dec. 15, 2010
Eigentlich mag ihn ja keiner – den Festtagsrummel. Entziehen kann sich ihm aber auch niemand so recht. Um sich von dem ganzen Rummel zu erholen, kann man die Rumpelkammer entrümpeln. In aller Ruhe!
Zeitwörter Dec. 8, 2010
Wenn der "Gummiadler" mit der "Fluppe" im Schnabel die "Wählscheibe" bedient, dann geschieht was? Er landet in der großen Sammlung von Mumien-Wörtern, von Wörtern, die nicht mehr in Mode sind.
Sichtbares Dec. 1, 2010
Manche handeln kurz-, manche weitsichtig – auch ohne Sichthilfe. Manche fahren auf Sicht oder kommen zur Einsicht, selbst wenn sie mit Absicht gehandelt haben. Dann sollte Nachsicht geübt werden.
Schöner Schein Nov. 24, 2010
Wir tragen "shirts", wir gehen "shoppen", wir essen "fingerfood": Alltäglich geworden sind englische Ausdrücke für manch einfaches deutsches Wort. Ein "retirement home" für Senioren gibt es aber – noch – nicht.
Eigentlich weiß man es, aber eigentlich auch nicht so richtig. "Nichts Genaues weiß man nicht" ist eine beliebte Floskel dafür, dass an irgendeiner Sache schon was dran ist – aber was, weiß man eben nicht.
Schlepperei Nov. 10, 2010
Es gibt Schlepptaue, -seile, -lifte und -bügel. Manche schleppen sich oder andere ab, andere verschleppen etwas. Ob zu Land oder zu Wasser, beim Einkauf oder beim Arzt. Bewegt wird in jedem Fall etwas oder jemand.
Schlepperei Nov. 10, 2010
Es gibt Schlepptaue, -seile, -lifte und -bügel. Manche schleppen sich oder andere ab, andere verschleppen etwas. Ob zu Land oder zu Wasser, beim Einkauf oder beim Arzt. Bewegt wird in jedem Fall etwas oder jemand.
Hahnengeschrei Nov. 3, 2010
Als Tier ist er nützlich. Sitzt er im Korb, fühlt er sich sehr wohl, der Hahn. Als Hahnrei schwillt ihm gerne mal der Kamm. Fremden Hähnen würde er dann am liebsten den roten Hahn aufs Dach setzen oder anders Rache üben.
Hahnengeschrei Nov. 3, 2010
Als Tier ist er nützlich. Sitzt er im Korb, fühlt er sich sehr wohl, der Hahn. Als Hahnrei schwillt ihm gerne mal der Kamm. Fremden Hähnen würde er dann am liebsten den roten Hahn aufs Dach setzen oder anders Rache üben.
Vorangestelltes Oct. 27, 2010
Unscheinbar sind sie, die Präfixe "Vor-" und "Ver-". Aber nicht unbedeutend, da Sinn gebend, und auch manchmal austauschbar. Ob in "vortreten" oder "vertreten", oder in "verstellen" und "vorstellen" …
Vorangestelltes Oct. 27, 2010
Unscheinbar sind sie, die Präfixe "Vor-" und "Ver-". Aber nicht unbedeutend, da Sinn gebend, und auch manchmal austauschbar. Ob in "vortreten" oder "vertreten", oder in "verstellen" und "vorstellen" …
Herbstwörter Oct. 20, 2010
Für die einen ist er der Anfang vom Ende, für die anderen die Voraussetzung für neues Entstehen – der Herbst. Wie für jede Jahreszeit gibt es auch für den Herbst ganz viele Wörter, die mit ihm verbunden sind.
Herbstwörter Oct. 20, 2010
Für die einen ist er der Anfang vom Ende, für die anderen die Voraussetzung für neues Entstehen – der Herbst. Wie für jede Jahreszeit gibt es auch für den Herbst ganz viele Wörter, die mit ihm verbunden sind.
Psycho-Jargon Oct. 13, 2010
In der Alltagssprache sind sie allgegenwärtig, bestimmte Worthülsen und Floskeln. Betroffenheit wird signalisiert, wo Hilflosigkeit regiert. Nicht nur Politiker, sondern auch Hobby-Psychologen sind darin Meister.
Psycho-Jargon Oct. 13, 2010
In der Alltagssprache sind sie allgegenwärtig, bestimmte Worthülsen und Floskeln. Betroffenheit wird signalisiert, wo Hilflosigkeit regiert. Nicht nur Politiker, sondern auch Hobby-Psychologen sind darin Meister.
Sprachkekse Oct. 6, 2010
Weicheier haben manchmal einen Kloß im Hals, wenn sie sich Klopse geleistet haben. Sie gehen manchen dann auf den Keks, müssen die Suppe selbst auslöffeln. Hauptsache, sie spielen nicht die beleidigte Leberwurst.
Sprachkekse Oct. 6, 2010
Weicheier haben manchmal einen Kloß im Hals, wenn sie sich Klopse geleistet haben. Sie gehen manchen dann auf den Keks, müssen die Suppe selbst auslöffeln. Hauptsache, sie spielen nicht die beleidigte Leberwurst.
Hohn und Spott Sept. 29, 2010
"Hohn" und "Spott" sind sich ziemlich ähnlich. Einen großen Unterschied gibt es: Hohn will, Spott kann verletzen – muss es aber nicht. Er ist nicht weit entfernt vom Spaß. Und der ist manchmal für ein Spottgeld zu haben.
Hohn und Spott Sept. 29, 2010
"Hohn" und "Spott" sind sich ziemlich ähnlich. Einen großen Unterschied gibt es: Hohn will, Spott kann verletzen – muss es aber nicht. Er ist nicht weit entfernt vom Spaß. Und der ist manchmal für ein Spottgeld zu haben.