SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

by SWR2 · · · · 10 subscribers

SWR2 Interviews zu aktuellen Themen aus Politik, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft

Im Gespräch mit Rudolf Geissler berichtet Dietz, dass die Beschäftigungslage von älteren Arbeitnehmern unter 60 Jahren tatsächlich besser geworden sei, bei solchen über 60 aber gebe es nach wie vor deutliche Probleme.
Im Gespräch mit Rudolf Geissler beharrt Schlarmann darauf, dass die Bundesregierung das Ziel niedrigerer Steuern im Auge behalten müsse.
Im Gespräch mit Rudolf Geissler lehnt der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Sachsen-Anhalt bis auf weiteres sowohl Steuersenkungen als auch einen höheren Spitzensteuersatz ab.
ANMODERATION: Staat und Bürger müssen ein neues, respektvolles Verhältnis zueinander entwickeln. Das fordert der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Präses Nikolaus Schneider. Dazu seien auch neue Beteiligungsverfahren nötig, wenn, wie bei Stuttgart 21", trotz legaler Verfahren innerhalb von 15 Jahren die Situation am Anfang des Verfahrens nicht ...
Im Gespräch mit Sabine Hackländer erklärte der stellvertretende Vorsitzende der Union im Bundestag die CSU-Kritik an der Gesundheitsreform für ausgeräumt.
Im Gespräch mit Sabine Hackländer nannte der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende die USA als Hauptgrund für die Probleme beim G 20-Gifpel
Im Gespräch mit Sabine Hackländer forderte der Gewerkschafts-Vorsitzende eine Beteiligung der Arbeitnehmer am wirtschaftlichen Erfolg.
Im Gespräch mit Sabine Hackländer sieht die Sprecherin für Reaktorsicherheit der FDP-Bundestagsfraktion vor allem die Gewalt im Zentrum der Castor-Proteste
Im Gespräch mit Sabine Hackländer zieht der Sprecher der niedersächsischen Anti-AKW-Initiative eine positive Bilanz der Castor-Proteste
http://mp3-download.swr.de/swr2/interview_der_woche/interviews/20101106-1830.6444m.mp3
Im Gespräch mit Uwe Lueb sagte die Parteivorsitzende der Grünen, die mögliche Spitzenkandidatur von Fraktionschefin Renate Künast in Berlin finde große Unterstützung.
Im Gespräch mit Uwe Lueb zeigte sich der Innenminister von Niedersachsen enttäuscht von Regierung und Opposition.
Im Gespräch mit Uwe Lueb sagte Böhmer, Integrationskurse hätten enormen Zuspruch.
Im Gespräch mit Uwe Lueb sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag, aus deutscher Sicht solle man Obama für die Wahlen die Daumen drücken, damit er handlungsfähig bleibe.
Er war mit großen Erwartungen gestartet, wollte das Gesundheitssystem vom Kopf auf die Füße stellen, die Finanzierung umkrempeln, die Bürokratie-Auswüchse zurückschneiden. Ein Jahr nach seinem Amtsantritt klingt der Bundesgesundheitsminister deutlich bescheidener. Manches sei geschafft, vieles aber brauche seine Zeit. Über den Stand der Reformbemühungen und über das Stimmungstief der FDP ...
Im Gespräch mit Rudolf Geissler geht Müller davon aus, dass es auf dem Münchner Parteitag keine Personaldebatten um Horst Seehofer oder Karl-Theodor zu Guttenberg geben wird.
Im Gespräch mit Rudolf Geissler verlangt Erler als praktische Konsequenz aus der Studie eine Überprüfung der Ahnengalerien an den Wänden des Auswärtigen Amtes und der Inhalte der Diplomatenausbildung.
Im Gespräch mit Rudolf Geissler weist Bluhm darauf hin, dass es in Berlin niemanden gebe, der sich verpflichtenden Sprach- oder Integrationskursen entziehe, sondern im Gegenteil Wartelisten geführt werden müssten, um Interessenten "in großer Zahl" zu vertrösten.
Im Gespräch mit Rudolf Geissler hält Hoff eine Diskussion über den möglichen Komplettumzug des Bundesverteidigungsministeriums nach Berlin und damit eine Schließung des Standorts Bonn für ein Thema, über das erst am Ende der Strukturdebatte entschieden werden dürfe.
Im Gespräch mit Rudolf Geissler plädiert Fuchs für eine allgemeine Steuerentlastung von bis zu 7 Milliarden Euro im übernächsten Jahr, falls die gute Wirtschaftsentwicklung anhalten sollte.