SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

by SWR2 · · · · 10 subscribers

SWR2 Interviews zu aktuellen Themen aus Politik, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft

Interview mit Pascal Fournier | Im SWR2-Tagesgespräch mit Pascal Fournier warnt die Linken-Politikerin davor, nach einem Urteil im NSU-Prozess einen Schlussstrich zu ziehen. Die politische Aufarbeitung des NSU-Terrors sei noch nicht abgeschlossen, deswegen sei die Aufgabe der Bundesanwaltschaft auch nicht beendet. Öffentlichkeit, Medien und Parlamente müssten weiter auf die Beantwortung ...
mit Mathias Zahn | BA-Chef Detlef Scheele hat davor gewarnt, den Beitrag zur Arbeitslosenversicherung schon jetzt zu senken. Im SWR Interview der Woche sagte Scheele, die Bundesagentur sollte zunächst die Rücklagen weiter erhöhen, um in Krisenzeiten schnell reagieren zu können: "Wenn wir jetzt eine nachhaltige Beitragssenkung hätten, wäre das nicht ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt sagte der Vorsitzende des ADAC Württemberg, Dieter Roßkopf, er halte es für wahrscheinlich, dass Diesel-Fahrverbote in Stuttgart kommen. Es brauche einen Mix an Maßnahmen, die bisherigen hätten nicht den gewünschten Erfolg gebracht.
Interview mit Mirjam Meinhardt | IM SWR -Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt erklärte der Koordinator für Transatlantische Zusammenarbeit, Jürgen Hardt (CDU), Teile der US-Sanktionen gegen Russland seien völkerrechtswidrig, notfalls müsse man Klagen. Insgesamt aber gebe es noch Klauseln, die europäische Unternehmen schützen würden. Möglicherweise habe man selbst und die EU die ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt erklärte deVizepräsident des EU-Parlaments Lambsdorff (FDP), derzeit sei ein EU-Vertragsverletzungsverfahren gegen Polen nicht nötig, die Sanktionsdrohungen der EU hätten Wirkung gezeigt.
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt kritisiert der EU-Verkehrspolitiker Cramer, durch die möglicherweise illegalen Absprachen deutscher Autohersteller sei "Made in Germany" zur schlechten Nachricht geworden.
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt hält der ehemalige Botschafter Cuntz rechtsstaatliche Verfahren in der Türkei noch immer für möglich, auch wenn Demokratie und Rechtsstaatlichkeit stark gefährdet seien.
Interview mit Mirjam Meinhardt | IM SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt hält der ehemalige Botschafter in der Türkei, Eckart Cuntz, rechtsstaatliche Prozesse immer noch für möglich. Der Cumhuriyet-Prozess müsse jetzt zeigen, ob die Türkei noch ein Rechtsstaat sei.
mit Evi Seibert | SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz kritisiert den Wahlkampf von Kanzlerin Merkel. "Wenn in einem Wahlkampf ein Kandidat beständig seine Konzepte vorträgt und eine Kandidatin die Botschaft aussendet `Ihr habt mich, das muss genügen', das fällt auf Dauer unangenehm auf", sagte Schulz im SWR Interview der Woche.
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt erklärte Gökay Sofuoglu, durch Druck von außen - insbesondere im wirtschaftlichen Bereich - ließe sich der türkische Präsident nicht beeindrucken, im Gegenteil litten dann eher die "einfachen" Leute und das nutze Erdogan für sich.
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt sieht der luxemburgische Außenminister Asselborn Europa in Gefahr. Die EU müsse gegenüber Polen wegen der geplanten Justizreform klar Position beziehen. Wenn Rechtsstaatlichkeit mit Füßen getreten werde, könne Europa "in die Luft fliegen". Es sei die Verantwortung aller Politiker in Europa, ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR2-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt fordert Baden-Württembergs Verkehrsminister Hermann die Automobilindustrie auf, Dieselfahrzeuge schnell und effektiv nachzurüsten. Es hoffe, die Autohersteller hätten verstanden, dass sie jetzt etwas tun müssten. Von Bundesverkehrsminister Dobrindt fühle er sich allein gelassen. Hermann sagte, Dobrindt blockiere wichtige Maßnahmen, um die ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR2-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt fordert Baden-Württembergs Verkehrsminister Hermann die Automobilindustrie auf, Dieselfahrzeuge schnell und effektiv nachzurüsten. Es hoffe, die Autohersteller hatten verstanden, dass sie jetzt etwas tun müssten. Von Bundesverkehrsminister Dobrindt fühle er sich allein gelassen. Hermann sagte, Dobrindt blockiere wichtige Maßnahmen, um die ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt fordert der baden-württembergische Landwirtschaftsminister Peter Hauk, die EU- Agrarsubventionen nach neuen Kriterien zu verteilen. Durch den Brexit müssten Landwirte künftig mit weniger Geld aus Brüssel auskommen. Außerdem kritisierte Hauk, dass sich die EU-Agrarminister noch immer nicht auf eine EU-Bio- Verordnung ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt fordert der SPD-Politiker, Großbritannien müsse seinen finanziellen Verpflichtungen nachkommen und die Rechte der EU-Bürger in Großbritannien gewährleisten. Wenn diese Voraussetzungen nicht erfüllt seien, werde das EU- Parlament den Ergebnissen der Brexit-Verhandlungen nicht zustimmen.
mit Nina Barth | Der Parteichef und Spitzenkandidat der Grünen, Cem Özdemir, hat im Zusammenhang mit den vom G20-Gipfel ausgeschlossenen Journalisten eine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Der Einfluss beispielsweise von Erdogan müsse vollständig ausgeschlossen werden können. Zum Jahrestag des Putschversuchs in der Türkei sagt Özdemir im SWR Interview der ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR-Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt sagte der HDP-Abgeordnete Atalan, die AKP-Regierung vergifte das Klima und behindere die Arbeit der Opposition.
Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Stark die Regierungen von Deutschland und Frankreich auf, die Eurozone zu reformieren und zu vertiefen.
Interview mit Marion Theis | Im SWR-Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Juratovic die EU auf, den Westbalkan-Ländern mittelfristig eine Beitrittsperspektive zu bieten.