SWR2 Tagesgespräch und Interview der Woche

by SWR2 · · · · 10 subscribers

SWR2 Interviews zu aktuellen Themen aus Politik, Wissenschaft, Kultur, Wirtschaft, Kirche und Gesellschaft

mit Alfred Schmit. | Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Jürgen Hardt, blickt optimistisch auf den EU-Gipfel im Juni. Frankreichs Präsident Macron und Kanzlerin Merkel würden bald gemeinsame Pläne für EU-Reformen präsentieren. In Sachen Wirtschaft und Finanzen sei eine Einigung möglich, bei außen- und sicherheitspolitischen Fragen seien Paris und ...
im Interview mit Florian Rudolph | im SWR-Tagesgespräch sagte Kahrs, er glaube, dass Andrea Nahles bei ihrer Wahl zur Vorsitzenden von den SPD- Landesverbänden getragen wird. Es gäbe aber auch einige in der Partei die mit der Großen Koalition und der Person Nahles nicht klar kämen
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch bemängelte Jörg Fegert, dass missbrauchten Kindern noch immer oft nicht geglaubt wird. Die Kinder seien aber bereit, zu sprechen.
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch hat Silberbach den Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst gelobt. Er bringe den Arbeitgebern planungssicherheit und mehr wettbewerbsfähigkeit. Steigende Gebühren für Verbraucher will der Chef des Beamtenbundes nicht ausschließen
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch hat Verlinden die Energiepolitik der Bundesregierung kritisiert - Schwarz-Rot schiebe wichtige Entscheidungen auf die lange Bank, so seien die Ziele für 2030 kaum zu schaffen
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch sagte Trittin, Frankreich und die USA hätten mit dem Militärschlag in Syrien von innenpolitischen Problemen ablenken wollen. Die Voraussetzungenfür eine Friedensinitiative der EU hätten sich damit verschlechtert.
mit Kilian Pfeffer. | Dietmar Bartsch, Fraktionschef der Linken im Bundestag, sieht eine ernste Gefahr für eine Militäraktion in Syrien. Er begrüße, dass Deutschland sich nicht beteiligen werde. Im SWR Interview der Woche nennt Bartsch die Haltung von Kanzlerin Merkel richtig und konsequent. Trumps Ankündigung eines Militärschlags in Syrien bezeichnet ...
Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis kündigt Habeck an, bei der Debatte um ein neues Grünes Grundsatzprogramm die "großen politischen Fragen" stellen zu wollen.
Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Rörig eine Meldepflicht für Internetprovider bei Kinderpornographie, wie es sie in den USA gibt.
Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Heider die Autoindustrie angesichts der selbstverschuldeten Dieselkrise dazu auf, Rekordinvestitionen in Zukunftstechnologien zu tätigen.
Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis rügt Dedy die Politik für den Umgang mit dem Thema Grundsteuer; darüber hätte "längst" entschieden werden können.
Interview mit Marion Theis | Im SWR Tagesgespräch mit Marion Theis fordert Zimmer Maßnahmen gegen Ungarn, falls es EU-Gelder missbraucht haben sollte oder Korruption unterstützt habe.
mit Evi Seibert. | Die Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange fordert Fraktionschefin Andrea Nahles heraus. Sie will die SPD freier und unabhängiger führen, als Nahles das könnte, sagte sie im SWR-Interview der Woche: "Vormittags Regierungsarbeit tragen und nachmittags die Partei erneuern wird nicht gelingen." Wenn Andrea Nahles das "Kraftzentrum" der Partei ...
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch sagte die Sprecherin der Verbraucherschutzorganisation, dass die britische Zuckersteuer bereits jetzt ein Erfolg sei. Viele Getränkehersteller hätten schon im Vorfeld den Zuckeranteil reduziert.
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR2-Tagesgespräch fordert Beer die Sozialen Netzwerke auf, ihre Nutzer genau zu informieren, wie deren Daten gefiltert und wozu sie genutzt werden.
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch wirft Nastic der Bundesregierung vor, sich im Fall des von Auslieferung an Spanien bedrohten katalanischen Politikers Puigdemont hinter der Justiz zu verstecken. Deutschland solle stattdessen im Konflikt vermitteln.
im Interview mit Florian Rudolph | Im SWR-Tagesgespräch hat Schmid es als Erfolg der Geschlossenheit des Westens bezeichnet, dass Russland jetzt bereit sei, im Fal Skripal mit der Chemiewaffenkontrollorganisation OPCW zusammenzuarbeiten.
mit Holger Gohla | Die aktuell diskutierte Grundsicherung reicht nach Ansicht des Diakonie-Präsidenten Ulrich Lilie nicht aus. Vielmehr würden Menschen durch Arbeit "Selbstwirksamkeit" erfahren. Zudem dürfe Armut nicht als Lebensschicksal auf die nächste Generation übertragen werden. In der Pflege habe die Bundesregierung den dringenden Handlungsbedarf erkannt, jedoch sei jetzt eine ...
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt verurteilt die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Widmann-Mauz, Mobbing aus religiösen Gründen. "Religion ist keine Frage von Toleranz, das ist ein Grundrecht". Dies gelte es zu verteidigen.
Interview mit Mirjam Meinhardt | Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt erklärte der außenpolitische Sprecher der Unions- Fraktion, Hardt, Entspannung im Fall Nordkorea wäre ein Lichtblick. Offenbar zeigten die Sanktionen Wirkung. Sollte Kim wirklich zur Abrüstung bereit sei, könnte das Atomabkommen mit dem Iran ein Vorbild sein.