Traugott Roser, Theologe Oct. 22, 2018

from SWR2 Zeitgenossen· ·

Seit wenigen Jahren bemühen sich Mediziner und Theologen gemeinsam um eine angemessene Betreuung kranker Menschen. Dabei wollen sie ausdrücklich existenzielle und spirituelle Fragen in der Begleitung schwerstkranker und sterbender Patienten und deren Familien, wie auch die des medizinischen und pflegerischen Personals in die palliative Behandlung einbeziehen. Als einer der Erfinder von "Spiritual Care" gilt der Münsteraner Theologieprofessor Traugott Roser. Was das heißt und warum ihm diese Dimension des Lebens auch aus praktischen Erfahrungen nicht nur als evangelischer Gemeindepfarrer und nunmehr Universitätsprediger so wichtig ist, erklärt er im Gespräch mit Holger Gohla.



Seit wenigen Jahren bemühen sich Mediziner und Theologen gemeinsam um eine angemessene Betreuung kranker Menschen. Dabei wollen sie ausdrücklich existenzielle und spirituelle Fragen in der Begleitung schwerstkranker und sterbender Patienten und deren Familien, wie auch die des medizinischen und pflegerischen Personals in die palliative Behandlung einbeziehen. Als einer der Erfinder von "Spiritual Care" gilt der Münsteraner Theologieprofessor Traugott Roser. Was das heißt und warum ihm diese Dimension des Lebens auch aus praktischen Erfahrungen nicht nur als evangelischer Gemeindepfarrer und nunmehr Universitätsprediger so wichtig ist, erklärt er im Gespräch mit Holger Gohla.