Theo.Logik - Religion inside

by Bayerischer Rundfunk · · · · 11 subscribers

Theo.Logik. Über Gott und die Welt. Ein Thema, das uns wöchentlich bewegt: Der Podcast für alle, die informiert in die Woche starten wollen - per Podcast-Abo auf dem Weg zur Arbeit, zum Chor, zum Meditations-Kurs oder in der freien Natur.

Wer Autorität ausstrahlt, der vertritt zumeist eine bestimmte Haltung, ein Amt allein reicht dafür nicht. Oder ist Autorität eh "von gestern"?

more...


Tags: religion & spirituality, other, christianity

Older Episodes

Inzwischen ist es die dritte Generation von Frauen, die die Pille schluckt. Im August vor 60 Jahren kam sie auf den Markt. Durch die Möglichkeit, sicher zu verhüten, haben sich Sexualität und Familienkultur verändert
Die Sommerferien sind in diesem Jahr durch die Corona-Krise anders als in den Jahren davor. Theo.Logik stellt Orte der Ruhe und Rituale vor, die helfen Innezuhalten und Kraft zu schöpfen.
Doris Dörrie lauscht in einer Telefonzelle Corona-Geschichten von Passanten. Warum sind persönliche Erzählungen so spannend? Welche therapeutische Wirkung hat Schreiben? Und warum sind unter Politikern "Narrative" so in Mode?
Tanz ist leichter zu verstehen als theologische Sprache. Wenn wir etwas sagen wollen, müssen wir nicht darüber reden. Wir können es auch tanzen. In der Kirche ist die Sprache des Körpers heute aber nahezu vergessen.
Vertreter beider Kirchen wehren sich gegen den Vorwurf von Christine Lieberknecht, sie hätten in der Corona-Krise tausende Menschen allein gelassen und zu wenig Lobbyarbeit gemacht. Wer hat Recht?
Seit Ausbruch der Corona-Krise wird mehr Süßkram gefuttert. Aber auch mehr frisch gekocht und regional eingekauft. Schärft die Krise unser Bewusstsein für einen verantwortungsvolleren Umgang mit Lebensmitteln?
Derzeit sind viele Verschwörungsmythen im Umlauf, die die Corona-Krise erklären sollen. Warum der Mensch sich nach Deutungen von Krisen sehnt - und welches sinnvolle Antworten sein können: darum geht es in Theo.Logik.
Die Naturwissenschaft hat den Himmel entzaubert, heilig ist er immer noch vielen Menschen. Vom heiligen Himmel zum Heiligen Vater: Zum 100. Geburtstag Johannes Pauls II.
Schrittweise kommt wieder Bewegung in unseren Alltag, die Corona-bedingten Einschränkungen werden nach und nach gelockert. Und auch bei den Religionsgemeinschaften tut sich was: Öffentliche Gottesdienste dürfen - unter Auflagen - wieder gefeiert werden.
Schrittweise kommt wieder Bewegung in unseren Alltag, die Corona-bedingten Einschränkungen werden nach und nach gelockert. Und auch bei den Religionsgemeinschaften tut sich was: Öffentliche Gottesdienste dürfen - unter Auflagen - wieder gefeiert werden.
Mai - das heißt normalerweise Marienwallfahrten, Feiern und explodierende Natur und Lebenslust. Dank Corona ist der Wonnemonat heuer eher trist. Was wird aus der Wonne?
Was zählt mehr und wie hält eine Gesellschaft zusammen, wenn unterschiedliche legitime Interessen aufeinander und gegeneinander prallen? Wohl noch nie wurde der ethische Konflikt so deutlich sichtbar wie während des kontrollierten Lockdowns der Gesellschaft.
Corona wird uns noch länger beschäftigen. Wie kommen wir mit diesem Ausnahme- Alltag klar? Welche Zufluchtsorte suchen wir in solch schwieriger Zeit auf? Und was hilft am besten gegen Ängste? Verdrängung jedenfalls ist keine Hilfe
Eine Karwoche ganz ohne Gottesdienste und Kreuzwegprozessionen - das hat es wahrscheinlich noch nie gegeben. Außerdem: Zum Gedenken an den Theologen Dietrich Bonhoeffer, der am 9.4.1945 hingerichtet wurde.
Wie komme ich mit mir selbst klar, wie mit meiner Familie? Schätze ich meinen Alltag, jetzt wo er fehlt, nun mehr? Was können wir von der Klausur der Mönche lernen? Und welche Osterrituale eignen sich gut für zuhause?
Warum wir Serien lieben March 23, 2020
Ob Pumuckl, Bibi oder Benjamin, Dr. Brinkmann oder Claire Underwood, von "Lindenstraße" bis "Breaking Bad" - Serien, ihre Heldinnen und Helden begleiten uns durch unser Leben. Theo.Logik fragt: Was fasziniert uns an Serien?
Was gibt Zuversicht und Hoffnung in Zeiten der Krise? Ist es der Glaube? Und wie gehen die Kirchen mit Herausforderungen um. Wie schaffen Kirchen den Spagat zwischen Solidarität und Infektionsschutz in Zeiten von Corona? Und wie ist die Lage an der türkisch-griechischen Grenze?