WDR 5 Quarks - Tiemanns Wortgeflecht

by Westdeutscher Rundfunk · · · · 11 subscribers

Sprichworte, Modewörter, Slang und Redensarten sind voller Überraschungen! Kabarettist und WDR 5 Autor Christoph Tiemann verfolgt Spuren von Worten und Sprüchen und entflechtet sie genüsslich.

Jalousien Jan. 13, 2020

Fenstergitter, die den Blick von außen nach innen versperren, kamen im 15. Jahrhundert nach Europa und hießen in Italien gelosia und etwas später in Frankreich Jalousie - da man sie aus Eifersucht am Fenster anbrachte. Von Christoph Tiemann.

more...


Tags: forschung, society & culture, bildung, philosophy, education, wissen, aktuelles

Older Episodes

In NRW ist heute ein ganz normaler Arbeitstag. Nicht so in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt. Dort ist Feiertag: Heilige Drei Könige. Christoph Tiemann erzählt die Geschichte zum 6. Januar. Von Christoph Tiemann.
Kalender und Monatsnamen Dec. 30, 2019
Das Wort Kalender kommt, wie auch die Namen unserer Monate aus dem Lateinischen. Die jeweils ersten Tage eines Monats nannten die Römer die Kalenden eines Monats; benannt nach Iuno Kalendaris, einer römischen Mondgöttin. Christoph Tiemann kennt sich aus. Von Christoph Tiemann.
Marzipan Dec. 23, 2019
Transportiert wurde die süße Mandelmasse wahrscheinlich in großen dunkelbraunen Porzellangefäßen, die im Reich des Kalifen martaban hießen. Auf dem Weg nach Europa übertrug sich der Name des Gefäßes auf den Inhalt. Christoph Tiemann erklärt. Von Christoph Tiemann.
Lebkuchen Dec. 16, 2019
Mal heißen sie Pfefferkuchen, mal Printen, meistens aber Lebkuchen: Seinen Namen verdankt der Kuchen dabei einer viel einfacheren Backware: Brot. Christoph Tiemann kennt die Hintergründe. Von Christoph Tiemann.
Dominosteine Dec. 9, 2019
Auf dem Plätzchenteller dürfen sie in der Weihnachtszeit nicht fehlen, die so genannten Dominosteine. Aber woher stammt eigentlich deren Name - mit Spielsteinen haben sie ja eher wenig gemein. Christoph Tiemann hat die Antwort Von Christoph Tiemann.
Spekulatius Dec. 2, 2019
Über die Herkunft der Bezeichnung Spekulatius gibt es nur Spekulationen. Christoph Tiemann kennt die Antwort, woher der Name der beliebten Plätzchen wirklich stammt. Von Christoph Tiemann.
Heiliges Kanonenrohr Nov. 25, 2019
Der Ausruf "heiliges Kanonenrohr" ist ein schönes Beispiel für braves Fluchen und geht wahrscheinlich zurück auf die Segnung von Waffen durch die katholische Kirche. Christoph Tiemann blickt in die Geschichte. Von Christoph Tiemann.
Wo kommen eigentlich die Begriffe "Boulevardzeitung" und "Regenbogenpresse" her? Das erklärt Christoph Tiemann in seiner Rubrik "Tiemanns Wortgeflecht". Von Christoph Tiemann.
Tod Nov. 4, 2019
Wann immer Themen tabuisiert werden, entwickeln sich viele Synonyme - je größer das Tabu, desto mehr Umschreibungen. Beim sterben gibts zum Beispiel abkratzen oder ins Gras beißen. Von: Christoph Tiemann Von Christoph Tiemann.
Halloween Oct. 28, 2019
Halloween ist am Vorabend von Allerheiligen. Der Begriff kommt von "All Hallows Eve". Bevor sich das Saints durchsetzte, waren Heilige auf den britischen Inseln noch Hallows, berichtet Christoph Tiemann. Von Christoph Tiemann.
Tacheles reden Oct. 21, 2019
Klartext statt um den heißen Brei herumzureden, das wünschen sich Gesprächspartner oft von ihrem Gegenüber. Christoph Tiemann redet deshalb heute Tacheles übers Tacheles-Reden. Von Christoph Tiemann.
Wo der Pfeffer wächst Oct. 16, 2019
Anlässe, jemanden dorthin zu wünschen, "wo der Pfeffer wächst", hat wohl jeder schon einmal erlebt. Christoph Tiemann hat den Weg des Pfeffers bis zu seinem Ursprung zurückverfolgt - und der ist weit weg, sehr weit... Von Christoph Tiemann.
Der Spruch geht zurück auf eine etwas kritische, ironische Distanz zum kirchlichen Dogma der Jungfräulichkeit Marias. Von Christoph Tiemann.
Der Avatar ist die virtuelle, meist individualisierte Repräsentation des Spielers in der künstlichen Welt des Computerspiels. Doch das Wort kommt aus dem Sanskrit – und ist ein über 2.000 Jahre alter religiöser Begriff! Von Christoph Tiemann.
Einfach mal die Klappe halten? Machen heutzutage die wenigsten. Dabei weiß die Menschheit doch seit jeher: "Reden ist Silber, Schweigen ist Gold". Christoph Tiemann schweigt auch nicht. Besser so für sein Wortgeflecht. Von Christoph Tiemann.
Schnapszahlen finden sich überall: auf dem Kassenzettel, der Zapfsäule oder der Uhr. Was aber sagen sie aus? Und viel interessanter noch: Woher kommt das Wort? Christoph Tiemann verrät es.
Manschetten haben Sept. 9, 2019
Die Redewendung "Manschetten haben" steht für "Angst haben". Aber wie entstand diese Redewendung? Das hat etwas zu tun mit Rüschenhemden und Waffen, weiß Wort-Experte Christoph Tiemann.
Das Wort "deutsch" stammt vom althochdeutschen "diutisc", was "zum Volk gehörig" bedeutete. Gemeint ist eine Sprachgemeinschaft in Mittel-Europa, die nicht Französisch, Italienisch oder Latein spricht.
Die alten Römer benutzten die Namen Skandia und Scatinavia, beide Begriffe haben den gleichen Ursprung: Gefahr!