WDR 5 Tischgespräch

by Westdeutscher Rundfunk · · · · 13 subscribers

Das Tischgespräch ist mehr als Talk, es präsentiert eine besondere Art der Gesprächskultur: direkt, offen und unkompliziert entwirft die Reihe ungewöhnliche Portraits von interessanten Zeitgenossen.

Die Architektin Anna Heringer steht für eine andere Art des Bauens: ökologisch und sozial, und Lehm spielt dabei eine große Rolle. Lehm, also Erde zu berühren, sagt sie im WDR 5 Tischgespräch mit Gisela Keuerleber, das tue auch der Seele gut. Moderation: Gisela Keuerleber
Michael Stenger ist nicht nur der Gründer der Münchener SchlaU-Schule, in der junge Flüchtlinge unterrichtet werden, sondern er bezeichnet sich auch als "Einmischer" und "politischen Herzblut-Aktivisten". Das brachte ihm viele Gegner ein, aber auch das Bundesverdienstkreuz. Moderation: Gisela Steinhauer
In der DDR sammelte Annette Simon 16 Jahre lang Erfahrungen als Therapeutin in einer Ostberliner Nervenklinik. Sie ging in die Opposition, engagierte sich für Frauenfragen und für das Neue Forum. Ihre berühmte Mutter, die Schriftstellerin Christa Wolf, gab ihr Schutz. Ein Gespräch über ostdeutsche Identität, Rechtsruck, Klischees, Scham und Angst. …
Journalistin Ursula Ott Sept. 9, 2019
Ursula Ott ist Journalistin mit Leib und Seele. Sie ist Chefredakteurin des evangelischen Magazins "chrismon", welches einmal im Monat den großen Tageszeitungen in Deutschland beiliegt. Ott und ihr Team beschäftigen sich mit gesellschaftsrelevanten Themen, von Natur über Partnerschaft, Respekt oder Karriere. Moderation: Marco Schreyl
Seit 25 Jahren besitzt und leitet der gebürtige Tübinger Eberhard Gugel den legendären Musikclub LOGO in Hamburg. Eigentlich wollte er in der Hansestadt BWL studieren, kam aber schnell mit dem Musik und Tourneegeschäft in Kontakt, hängte das Studium an den Nagel und machte sich einen Namen als Tour und Sound …
Gerne hätte der Autor Norbert Scheuer das WDR 5 Tischgespräch im Steinbruch von Kall in der Eifel geführt. Es wurde dann aber doch sein Arbeitszimmer, in dem er von seinem Leben in der Eifel erzählt hat, die der Schauplatz seiner Gedichtbände und Romane ist. Moderation: Gisela Steinhauer
Autor Alexander Greiner Aug. 21, 2019
Alexander Greiner ist kerngesund als er mit Mitte dreißig die Diagnose "Hodenkrebs" erhält. Er kämpft erfolgreich gegen die Krankheit. Doch wenig später findet man einen neuen Tumor. Dennoch bezeichnet sich Greiner als einen "Schüler der Glückseligkeit". Moderation: Ulrich Horstmann
28 Jahre lang galt die innerdeutsche Grenze als eine der bestbewachten der Welt: mit Schießbefehl, Minengürtel und Selbstschussanlagen. Nur wenigen Menschen gelang die Flucht. Günter Wetzel gehört dazu - vor 40 Jahren floh er in einem selbstgenähten Heißluftballon.
Als Andrea Schlieker in Bonn studierte, verliebte sie sich nicht nur in ihr Fach Kunstgeschichte, sondern auch in den Briten Ben. Sie zog nach Nottingham und blieb bei der Kunst und den Briten, die sie mit ihren Ausstellungskonzepten faszinierte. Was die britische Kunstszene und Andrea Schlieker einander zu verdanken haben, …
Bekannt ist Katrin Sass aus Fernsehserien wie "Weissensee" oder "Usedom- Krimi", aus Kinofilmen wie "Good Bye Lenin" oder "Heidi M.".
Viren haben einen schlechten Ruf. Ob Ebola, Aids oder Masern – Viren gelten als Ver-ursacher von todbringenden Krankheiten. Für die Wissenschaftlerin Karin Mölling kön-nen Viren auch heilen und sind an der Evolution des Lebens beteiligt. Moderation Gisela Keuerleber
"Alexander von Humboldt hat den Klimawandel schon vorhergesagt, als es das Wort noch gar nicht gab", erklärt Andrea Wulf. "Er verstand die Natur als globale Kraft, in der alles mit allem zusammenhängt." Moderation Gisela Steinhauer
Das Leben der Schriftstellerin Barbara Honigmann spiegelt die großen Themen des vergangenen Jahrhunderts: Judentum, Leben im Exil, kommunistischer Aufbruch, Le-ben in der DDR und Neuanfang in Frankreich. Moderation: Maria Ott
Der antike griechische Philosoph Platon begleitet Christoph Quarch schon ein Leben lang. Auslöser dafür war ein schmales Buch aus dem elterlichen Bücherregal: "Platons Meisterdialoge". Moderation: Verena Gonsch
Er ist jüdisch, polnisch und schwul und nennt das lachend "bad luck". Albert Wiederspiel leitet seit 16 Jahren das Hamburger Filmfestival. Dabei ist seine eigene Biographie filmreif. Vom Drehbuch seines Lebens erzählt er im WDR 5 Tischgespräch.
Dr. Jutta Weber ist Mitte 50 und hat seit fünf Jahren einen Vater. Als dunkelhäutiges Mädchen einer blonden Frau wuchs Jutta Weber Mitte der 60er Jahre in Meerbusch in der Nähe von Düsseldorf auf. 50 Jahre lang hatte sie keine Information zu ihrem leiblichen Vater. Moderation Marco Schreyl
Joachim Kühn zählt zu den deutschen Jazzmusikern von Weltrang. Er kam 1944 in Leipzig unter furchtbaren Umständen zur Welt: Seine jüdische Mutter musste sich vor den Nazis verstecken. Dem Holocaust entkam sie durch die Zivilcourage ihres Mannes - und durch schieres Glück.
Tausende Frauen haben durch die Terrormiliz Boko Haram in Nigeria ihre Ehemänner verloren. Mittellos, rechtlos und verzweifelt suchen sie Hilfe beim Verein "Widows Care", den die deutsche Pfarrerin Renate Ellmenreich gegründet hat. Moderation Gisela Keuerloeber
Thomas Hübl ist auf der ganzen Welt als Redner und spiritueller Lehrer unterwegs. Zu seinem jährlichen "Celebrate Life Festival" kommen tausende Besucher. Der 1971 in Wien geborene Hübl möchte mystisches Wissen mit wissenschaftlicher Erforschung und politischem Handeln verbinden. Was ihn antreibt, das erzählt er im WDR 5 Tischgespräch mit Kirsten …
Rudolf Taschner ist ein leidenschaftlicher Mathematiker. Dem Bestsellerautor gelingt es, selbst Mathe-Skeptikern mit unterhaltsamen Geschichten die Welt der Zahlen schmackhaft zu machen – ohne dabei banal zu werden. Moderation: Ulrich Horstmann