Weltbilder

by NDR Fernsehen / Weltbilder · · · · 8 subscribers

Aktuelle Berichte, Porträts und Reportagen aus aller Welt - informativ, spannend, berührend.

Die größte Fahrschule der Welt hat 5.000 Angestellte und 3.000 Übungsautos. Jährlich werden dort über 200.000 Fahrschüler ausgebildet - an Simulatoren und in einer künstlichen Landschaft.

more...


Tags: auslandsreportagen, auslandsmagazin, julia-niharika sen, ausland, news & politics, auslandsstudios, weltreporter, auslandskorrespondenten, international, dennis gastmann, mit 80.000 fragen um die welt, auslandssendung, weltgeschehen

Older Episodes

In Corippo leben gerade noch zwölf Menschen. Doch es gibt einen Rettungsplan für die kleinste Schweizer Gemeinde: Das halbe Dorf wird ein "Hotel". Fehlt nur die Finanzierung.
Das auf 3.200 Metern gelegene "Afriski" gehört zu einem von nur zwei Skigebieten im südlichen Afrika. Auf der Südhalbkugel ist jetzt Winter und in Lesotho kalt genug für Schnee.
Freshta Karim hat die Bücherei im blauen Bus mit Spendengeldern aufgebaut. Rund 300 Kinder kommen täglich, um selbst zu lesen oder um sich Geschichten vorlesen zu lassen.
Yumi war bis vor kurzem IT-Managerin in Tokio. Doch sie hat eine Mission: Sie will Leben in die toten Dörfer der Gegend bringen und die Fischerei vor dem Aussterben retten.
Seit 2012 hat sich die Zahl der angezeigten Vergewaltigungen fast verdoppelt. Selbstverteidigungskurse an Schulen sollen Mädchen helfen, sich besser gegen Gewalt zu wehren.
Nach jahrelanger Verfolgung und Folter ist Huang Yan aus China in eine presbyterianische Gemeinde in Taipeh geflüchtet. Drei Monate darf sie bleiben, danach muss sie weiterziehen.
Auf der Gefängnisinsel Gorgona arbeiten Häftlinge unter anderem in den Weinbergen. Ein wichtiger Schritt in Richtung Ausbildung und Resozialisierung.
Morde aufklären, Hunderte Kilometer vom Tatort entfernt, bequem vom Büro aus: Mittels virtueller Realität können sich die Polizeibeamten an den Ort des Verbrechens beamen.
Immer mehr Kinder und Jugendliche werden Opfer der zunehmenden Polizeigewalt. Im Juni wurde ein 14-jähriger Junge auf dem Weg zur Schule erschossen.
Sie wurden als Prostituierte benutzt, als Sklavinnen gehalten, wurden gedemütigt und bedroht. Im Schutzhaus der Nonne Bibiana können sie sich eine unabhängige Existenz aufbauen.
Vor über einem Jahr verwüstete der Hurrikan "Maria" die Karibik-Insel. Jetzt packen Touristen beim Wiederaufbau mit an. 20 Freiwillige helfen beim Bau der neuen Grundschule.
Viele Bewohner der Insel Tangier nahe Washington halten nichts vom Klimawandel, obwohl zunehmende Stürme ihre Insel bedrohen. Wie Trump setzen sie lieber auf eine Mauer.
Antwort auf den deutschen Pflege-Notstand: Viele Senioren entscheiden sich für ein Pflegeheim in Polen. Die Plätze sind bezahlbar und die Pfleger haben mehr Zeit für die Bewohner.
Im ligurischen Meer lebt eine ständige Population von großen Walen - Finnwale und Pottwale. Dazu noch Mantas und Delfine. Meeresforscherin Sabina Airoldi versucht, die Tiere zu schützen.
Vergewaltigung, Prügel - die Frauen in Nairobis Slum Kariobangi sind den Männern oft schutzlos ausgesetzt. Der Verein "Boxgirls" macht damit Schluss.
Der Bücherbus von Liepaja ist eine lebensnotwendige Abwechslung für die vielen Zurückgebliebenen, denn in den Dörfern leben fast nur noch die Alten.
Bedrohung im Krüger Nationalpark: Ein verendeter Elefant mit der menschlichen Form der Tuberkulose wurde entdeckt. Kann das Rätsel bald gelöst werden?
Tonnenweise Drogen kommen in Schnellbooten nach Spanien, von dort werden sie weiter verteilt nach ganz Europa. Die spanische Polizei ist überfordert, wird oft von den Schmugglern einfach abgehängt.
Nach dem Erdbeben der Stärke 6,9, das vor allem die Nordküste von Lombok erschüttert hat, suchen die Rettungskräfte fieberhaft weiter. Überlebende unter den Trümmern zu finden, das ist ihre große Hoffnung.