Weltbilder

by NDR Fernsehen / Weltbilder · · · · 10 subscribers

Aktuelle Berichte, Porträts und Reportagen aus aller Welt - informativ, spannend, berührend.

Günstige Grundstücke, Flucht vor Brexit: Im Südwesten Frankreichs haben sich Zehntausende Briten niedergelassen und bringen neues Leben in sterbende Dörfer.

more...


Tags: auslandsreportagen, auslandsmagazin, julia-niharika sen, ausland, news & politics, auslandsstudios, weltreporter, auslandskorrespondenten, international, dennis gastmann, mit 80.000 fragen um die welt, auslandssendung, weltgeschehen

Older Episodes

Die Zahl der Übergewichtigen hat sich in Spanien in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt. Im Städtchen Narón nehmen jetzt knapp 4.000 Menschen an einem Gesundheitsprojekt teil.
Bis zu 100 Männer sollen jedes Jahr Tigern zum Opfer fallen. Der Aberglaube ist groß in der Region. Viele glauben, die Witwen seien daran schuld und bringen Unglück.
Laut UN sollen mehr als eine Millionen Uiguren in Einrichtungen festgehalten werden, die geheimen Internierungslagern ähneln. "Destruktive westliche Meinung", kontert die Staatsführung.
Im Fußballprojekt "Schwarze Perlen" kicken derzeit sieben Flüchtlinge. Das Projekt wird durch Spenden finanziert. Ihr Vorbild: Waby Angelo - der Flüchtling ist jetzt Fußballprofi.
Herr Li trägt jeden Morgen seinen Vogel im Käfig durch Pekings Hutong-Gassen bis zu einem Park in der Nähe der Verbotenen Stadt. Warum? Das erklärt ARD Korrespondent Mario Schmidt.
Die eidgenössischen Kühe werden jedes Jahr um etwa 0,4 Zentimeter größer. Das bringt Probleme mit sich. Neue Zuchtkriterien sollen Abhilfe schaffen.
Zwischen Mai und Oktober dürfen französische Fischer keine Jakobsmuscheln fangen, Briten jedoch schon. Ein schwelender Konflikt unter Nachbarn.
In der Provinz Dalsland liegen die rechtspopulistischen "Schwedendemokraten" bereits bei 20 Prozent. Zur Wahl am 9. September wird ein Rechtsruck in ganz Schweden erwartet.
Einst zählte Nicaragua zu den stabilsten Ländern Südamerikas. Doch seit Monaten prägen Demonstrationen gegen den linksnationalistischen Präsidenten Ortega und Gewalt das Land.
Nichts lieben die Japaner mehr als ihre Bäder, die Sentos. Hinein kommt man aber nur mit makelloser Haut - Tattoos sind strengstens verboten. Kleine Ausnahmen bestätigen die Regel.
Yumi war bis vor kurzem IT-Managerin in Tokio. Doch sie hat eine Mission: Sie will Leben in die toten Dörfer der Gegend bringen und die Fischerei vor dem Aussterben retten.
Die größte Fahrschule der Welt hat 5.000 Angestellte und 3.000 Übungsautos. Jährlich werden dort über 200.000 Fahrschüler ausgebildet - an Simulatoren und in einer künstlichen Landschaft.
In Corippo leben gerade noch zwölf Menschen. Doch es gibt einen Rettungsplan für die kleinste Schweizer Gemeinde: Das halbe Dorf wird ein "Hotel". Fehlt nur die Finanzierung.
Das auf 3.200 Metern gelegene "Afriski" gehört zu einem von nur zwei Skigebieten im südlichen Afrika. Auf der Südhalbkugel ist jetzt Winter und in Lesotho kalt genug für Schnee.
Freshta Karim hat die Bücherei im blauen Bus mit Spendengeldern aufgebaut. Rund 300 Kinder kommen täglich, um selbst zu lesen oder um sich Geschichten vorlesen zu lassen.
Seit 2012 hat sich die Zahl der angezeigten Vergewaltigungen fast verdoppelt. Selbstverteidigungskurse an Schulen sollen Mädchen helfen, sich besser gegen Gewalt zu wehren.
Nach jahrelanger Verfolgung und Folter ist Huang Yan aus China in eine presbyterianische Gemeinde in Taipeh geflüchtet. Drei Monate darf sie bleiben, danach muss sie weiterziehen.
Auf der Gefängnisinsel Gorgona arbeiten Häftlinge unter anderem in den Weinbergen. Ein wichtiger Schritt in Richtung Ausbildung und Resozialisierung.
Morde aufklären, Hunderte Kilometer vom Tatort entfernt, bequem vom Büro aus: Mittels virtueller Realität können sich die Polizeibeamten an den Ort des Verbrechens beamen.